JUNIOR FRANKEN fördert den Minibasketball in Franken

Wenn aus Konkurrenten Verbündete werden - JUNIOR FRANKEN als Allianz die den Fokus seiner Partnervereine auf den Minibereich verschiebt - Dorthin wo gute Vereinsarbeit beginnt!

JUNIOR FRANKEN ist eine Allianz fränkischer und oberpfälzischer Basketballvereine für den Minibasketball. JUNIOR FRANKEN fördert den Auf- und Ausbau einer Basketballkultur in den Vereinen sowie Grundschulen Frankens für mehr Kinder beim Basketball und einem größeren Talentpool für den Jugendleistungsbasketball.

Grundlegende Aufgabe von JUNIOR FRANKEN, und so sagt es nun im siebten Jahr unser Logo, ist die Förderung des Minibasketballs in Franken! JUNIOR FRANKEN betreibt damit „Flächenarbeit“ für den Sport in Franken. Primäre und wichtigste Errungenschaft von JUNIOR FRANKEN ist die geschaffene „Awareness“ für den Minibasketball.

Dadurch, dass JUNIOR FRANKEN ausschließlich im Minibereich aktiv ist, hat das Projekt den Fokus der Vereine auf unsere jungen Sportler unter zwölf Jahren verschoben. Mini-Mannschaften sind nicht mehr nur „nice to have“, sondern heutzutage wichtigster Baustein der Basketball-Basisarbeit der Vereine.

Unsere Partnervereine haben über JUNIOR FRANKEN die Bedeutung des Minibasketballs erkannt und so erreichen sie, dass mehr Menschen, mehr Trainer und viel mehr Kinder im Basketball aktiv sind. Dadurch stieg die Zahl der Minibasketballer in Franken im Jahr 2018 auf einen neuen Höchststand von 2.100 Mini-Teilnehmerausweise in Franken. Ausgehend vom Tief in 2013, bedeutet dies einen Zuwachs von 65 % und somit:

  • mehr junge Basketballer und damit mehr talentierte Kinder beim Basketball
  • mehr Eltern, die beim Basketballspiel „ihrer Kleinen“ dabei sind und mitfiebern
  • mehr Interesse für Basketball über eine größere Basketball-Community
ausführliche Informationen zum Projekt JUNIOR FRANKEN