Post SV Nürnberg Basketball

Abschlussbericht der U12/1 der SpVgg Roth


  4 Siege, 10 Niederlagen, sechster Tabellenplatz – das ist die Bilanz der U12/1 in der Saison 2017/18, mit der sowohl die Spielerinnen und Spieler, als auch die Trainer Leon Rade und Moritz Böhm und Eltern zufrieden sind. Konnte man in den v…

  4 Siege, 10 Niederlagen, sechster Tabellenplatz – das ist die Bilanz der U12/1 in der Saison 2017/18, mit der sowohl die Spielerinnen und Spieler, als auch die Trainer Leon Rade und Moritz Böhm und Eltern zufrieden sind. Konnte man in den vorherigen Saisons körperlich meist nicht mithalten, so hatte die Kinder in der dieser Spielzeit meist einen körperlichen Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften, welcher sich unter anderem durch die hohe Reboundquoten zeigte. Ziel der Saison war es, die Kinder optimal auf ihr erstes Jahr im Jugendspielbetrieb vorzubereiten und gleichzeitig basketballerische Grundlagen zu festigen und zu optimieren. Dies ist dem Trainerteam zufriedenstellend gelungen. Nichts desto trotz, hätte es in der Tabelle auch für eine Platzierung weiter oben reichen können. So verlor die Juniorenmannschaft der SpVgg Roth zwei Spiele mit einem knappen Punkterückstand – beide gegen die Basketballmannschaft vom TTV Neustadt. Zum Abschluss bedanken sich die beiden Trainer für ein Jahr voller Freude und Elan bei den Kindern und Eltern der U12/1. Das Trainerduo für die Saison 2018/19 ist noch nicht spruchreif, wir werden aber auf jeden Fall wieder mit einem Team angreifen.

 

4 Siege, 10 Niederlagen, sechster Tabellenplatz – das ist die Bilanz der U12/1 in der Saison 2017/18, mit der sowohl die Spielerinnen und Spieler, als auch die Trainer Leon Rade und Moritz Böhm und Eltern zufrieden sind.
Konnte man in den vorherigen Saisons körperlich meist nicht mithalten, so hatte die Kinder in der dieser Spielzeit meist einen körperlichen Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften, welcher sich unter anderem durch die hohe Reboundquoten zeigte.
Ziel der Saison war es, die Kinder optimal auf ihr erstes Jahr im Jugendspielbetrieb vorzubereiten und gleichzeitig basketballerische Grundlagen zu festigen und zu optimieren. Dies ist dem Trainerteam zufriedenstellend gelungen.
Nichts desto trotz, hätte es in der Tabelle auch für eine Platzierung weiter oben reichen können. So verlor die Juniorenmannschaft der SpVgg Roth zwei Spiele mit einem knappen Punkterückstand – beide gegen die Basketballmannschaft vom TTV Neustadt.

Zum Abschluss bedanken sich die beiden Trainer für ein Jahr voller Freude und Elan bei den Kindern und Eltern der U12/1.
Das Trainerduo für die Saison 2018/19 ist noch nicht spruchreif, wir werden aber auf jeden Fall wieder mit einem Team angreifen.