Post SV Nürnberg Basketball

Die TG Veitshöchheim stellt sich vor


Über die Förderung von Minikorbanlagen und die Entwicklung des Basketballs in Veitshöchheim.

Die TG Veitshöchheim hat schon lange eine Basketballabteilung, Maxi Kleber beispielsweise startete hier seine Laufbahn und sein Bruder Ferdi spielt aktuell in meiner Herrenmannschaft, die wir vor zwei Jahren gegründet haben und die nach dem ungeschlagenen Meistertitel in der Bezirksoberliga Unterfranken aktuell auf Rang eins der Bayernliga steht. Ich selber bin in Veitshöchheim wohnhaft und betreue die Herren als Spielertrainer. Zusätzlich trainiere ich zweimal pro Woche die u8/U10 mit aktuell gut 30 Kindern.
Den ersten Minikorb konnte ich über die Aktion“Körbe runter“ vom BBV bekommen und der zweite komplettiert mein Set.
Die Körbe werden vornehmlich in der Grundschulturnhalle genutzt, kamen aber auch schon in der großen Dreifachhalle zum Einsatz.
Die kleinen Korbjäger hatten am vergangenen Samstag ihren ersten Auftritt und meisterten diesen mit Bravour. 39-0 stand es am Ende.
Weitere Freundschaftsspiele sollen folgen und nächste Saison wird auch die Teilnahme am Spielbetrieb angestrebt.
Auch der Rest der Abteilung wächst und man merkt, dass sich in Veitshöchheim einiges bewegt.