Post SV Nürnberg Basketball

DJK Eggolsheim erneut Gastgeber des JUNIOR FRANKEN BenZang MiniTurniers


  Am vierten Advent war es endlich wieder soweit: das alljährliche BenZang MiniTurnier stand an und erneut bot sich die DJK Eggolsheim als Ausrichter und Gastgeber der Veranstaltung an. Insgesamt vierzehn Mannschaften gingen am Morgen des 18. D…

  Am vierten Advent war es endlich wieder soweit: das alljährliche BenZang MiniTurnier stand an und erneut bot sich die DJK Eggolsheim als Ausrichter und Gastgeber der Veranstaltung an. Insgesamt vierzehn Mannschaften gingen am Morgen des 18. Dezembers in der Eggolsheimer Dreifachturnhalle an den Start, um einen Champion auszuspielen. In der Altersklasse U10 trafen zwei Teams des Gastgebers Eggolsheim, eines davon ein reines Mädelsteam, der BBC Coburg, die Bischberg Baskets und die Maintal Baskets aufeinander. Etwa ein Viertel aller U10-Kids spielte an diesem Wochenende ihr erstes Basketballspiel überhaupt und hatte somit die Gelegenheit, noch vor Start der Liga ein bisschen Spiel-Luft zu schnuppern. Durchsetzen konnten sich zwei Teams, die schon mehr Erfahrung aufzuweisen hatten. Mit nur einem Sieg mehr als die Maintal Baskets, konnte sich Coach Murat Avcilar mit seinem Team vom BBC Coburg den Sieg in der U10 sichern. Neun Mannschaften waren es in der Altersklasse U12, die einen Turniersieger unter sich ausmachen wollten: TSV Breitengüßbach, TTL Bamberg I und II, DJK Bamberg, DJK Eggolsheim, SC Kemmern, Maintal Baskets, BBC Coburg und der Post SV Nürnberg. In zwei Gruppen wurden vier Halbfinalisten ausgespielt, sodass es am Ende im Finale zwischen der DJK Bamberg und dem TSV Breitengüßbach ins Duell um den Pokal ging. Letzendlich durchsetzen konnten sich die Jungs und Mädels aus Bamberg, sie verwiesen den TSV Breitengüßbach auf den zweiten Rang, Dritter wurde das Team mit der weitesten Anreise, der Post SV Nürnberg. Da sowohl aus der Bezirksoberliga als auch aus der Bezirksklasse Teams an den Strat gingen, gab es natürlich große Leistungsunterschiede. Nichtsdestotrotz verliefen alle Partien sehr fair, alle Teams hatten großen Spaß zusammen und einen wunderbaren Jahresabschluss, bevor es im Januar dann endlich auch in der Liga zur Sache geht. JUNIOR FRANKEN Bamberg Head Antonia Schreiner kam ebenfalls am Vormittag vorbei und konnte die U10 Siegerehrung vornehmen: „Die Jungs und Mädels haben das wirklich super gemacht, ich konnte einige junge Talente sehen und habe mich besonders gefreut, dass alle Spiele, auch trotz einiger Leistungsunterschiede, so fair abgelaufen sind. Iris Amon-Jäger und Felix Hümmer haben erneut bewiesen, dass sie ein tolles Turnier auf die Beine stellen und dafür sorgen können, dass alle Kinder viel Spaß in der Halle hatten.“   Ein riesiger Dank gilt allen Teams und deren Coaches, den Schiedsrichtern, den Jugendspielern der DJK Eggolsheim, die das Kampfgericht gestellt haben und natürlich Iris Amon-Jäger und Felix Hümmer von der DJK Eggolsheim, die die Organisation des Turniers erneut übernommen haben.

 

Am vierten Advent war es endlich wieder soweit: das alljährliche BenZang MiniTurnier stand an und erneut bot sich die DJK Eggolsheim als Ausrichter und Gastgeber der Veranstaltung an.

Insgesamt vierzehn Mannschaften gingen am Morgen des 18. Dezembers in der Eggolsheimer Dreifachturnhalle an den Start, um einen Champion auszuspielen. In der Altersklasse U10 trafen zwei Teams des Gastgebers Eggolsheim, eines davon ein reines Mädelsteam, der BBC Coburg, die Bischberg Baskets und die Maintal Baskets aufeinander. Etwa ein Viertel aller U10-Kids spielte an diesem Wochenende ihr erstes Basketballspiel überhaupt und hatte somit die Gelegenheit, noch vor Start der Liga ein bisschen Spiel-Luft zu schnuppern. Durchsetzen konnten sich zwei Teams, die schon mehr Erfahrung aufzuweisen hatten. Mit nur einem Sieg mehr als die Maintal Baskets, konnte sich Coach Murat Avcilar mit seinem Team vom BBC Coburg den Sieg in der U10 sichern.

Neun Mannschaften waren es in der Altersklasse U12, die einen Turniersieger unter sich ausmachen wollten: TSV Breitengüßbach, TTL Bamberg I und II, DJK Bamberg, DJK Eggolsheim, SC Kemmern, Maintal Baskets, BBC Coburg und der Post SV Nürnberg. In zwei Gruppen wurden vier Halbfinalisten ausgespielt, sodass es am Ende im Finale zwischen der DJK Bamberg und dem TSV Breitengüßbach ins Duell um den Pokal ging. Letzendlich durchsetzen konnten sich die Jungs und Mädels aus Bamberg, sie verwiesen den TSV Breitengüßbach auf den zweiten Rang, Dritter wurde das Team mit der weitesten Anreise, der Post SV Nürnberg. Da sowohl aus der Bezirksoberliga als auch aus der Bezirksklasse Teams an den Strat gingen, gab es natürlich große Leistungsunterschiede. Nichtsdestotrotz verliefen alle Partien sehr fair, alle Teams hatten großen Spaß zusammen und einen wunderbaren Jahresabschluss, bevor es im Januar dann endlich auch in der Liga zur Sache geht.

JUNIOR FRANKEN Bamberg Head Antonia Schreiner kam ebenfalls am Vormittag vorbei und konnte die U10 Siegerehrung vornehmen: „Die Jungs und Mädels haben das wirklich super gemacht, ich konnte einige junge Talente sehen und habe mich besonders gefreut, dass alle Spiele, auch trotz einiger Leistungsunterschiede, so fair abgelaufen sind. Iris Amon-Jäger und Felix Hümmer haben erneut bewiesen, dass sie ein tolles Turnier auf die Beine stellen und dafür sorgen können, dass alle Kinder viel Spaß in der Halle hatten.“

 

Ein riesiger Dank gilt allen Teams und deren Coaches, den Schiedsrichtern, den Jugendspielern der DJK Eggolsheim, die das Kampfgericht gestellt haben und natürlich Iris Amon-Jäger und Felix Hümmer von der DJK Eggolsheim, die die Organisation des Turniers erneut übernommen haben.