Post SV Nürnberg Basketball

Erfolgreicher Schulsporttag „Basketball“ in Ebermannstadt


Am Dienstag, den 27. Juni 2017 fand an der Volksschule Ebermannstadt ein Schulsporttag Basketball statt, an dem sich 112 Schülerinnen und Schüler der 2. sowie 3. Klassen die Basisübungen der Sportart Basketball aneigneten. Dazu gehören u.a. Dribb…

Am Dienstag, den 27. Juni 2017 fand an der Volksschule Ebermannstadt ein Schulsporttag Basketball statt, an dem sich 112 Schülerinnen und Schüler der 2. sowie 3. Klassen die Basisübungen der Sportart Basketball aneigneten. Dazu gehören u.a. Dribbling, Passen, Korbwürfe. Dank des Koordinators für Nachwuchsförderung Stefan Merkl vom Bayerischen Basketballverband erhielt dieser Schulsporttag einen professionellen Charakter. Zur Unterstützung der Stationsübungen standen 6 Sportler/-innen des TSV Ebermannstadt zur Verfügung. Aufgeteilt in 3 Stationen bekamen die Schüler einen Einblick in die Basics, die sie dann direkt in Übungen umsetzten. Am Ende einer jeden Lerneinheit stand ein kleines Praxisspiel, um die erlernten Übungen spielerisch in Szene zu setzen. Abschließend wurde in Teams mit stark vereinfachten Regeln auf 2 Körbe gespielt, das Highlight sozusagen. Die durchgeführten Spielübungen sind Voraussetzung zur Erlangung das Spielabzeichen in Bronze. Jedes Kind freute sich dann nach schweißtreibender Arbeit über die Erlangung des Spielabzeichens Basketball, dazu gab es eine schöne Anstecknadel in Bronze. Den Kindern hat es sichtlich Spaß bereitet. Erste Rückmeldungen nach den Übungen belegen, dass viele, nunmehr junge Basketballer, Motivation und Bereitschaft zeigten, das Erlernte im weiter angebotenem Schnuppertraining des TSV Ebermannstadt zu vertiefen, um dann bald selbst in einer Mannschaft erfolgreich auf Korbjagd zu gehen oder einfach nur Spaß an der Bewegung zu haben. An dieser Stelle sei auch der Volksschule Ebermannstadt gedankt, deren Umplanungen des Schulplanes diesen Tag erst möglich gemacht haben und den Kindern damit in langer Erinnerung bleibt.  

Am Dienstag, den 27. Juni 2017 fand an der Volksschule Ebermannstadt ein Schulsporttag Basketball statt, an dem sich 112 Schülerinnen und Schüler der 2. sowie 3. Klassen die Basisübungen der Sportart Basketball aneigneten. Dazu gehören u.a. Dribbling, Passen, Korbwürfe. Dank des Koordinators für Nachwuchsförderung Stefan Merkl vom Bayerischen Basketballverband erhielt dieser Schulsporttag einen professionellen Charakter. Zur Unterstützung der Stationsübungen standen 6 Sportler/-innen des TSV Ebermannstadt zur Verfügung.

Aufgeteilt in 3 Stationen bekamen die Schüler einen Einblick in die Basics, die sie dann direkt in Übungen umsetzten. Am Ende einer jeden Lerneinheit stand ein kleines Praxisspiel, um die erlernten Übungen spielerisch in Szene zu setzen. Abschließend wurde in Teams mit stark vereinfachten Regeln auf 2 Körbe gespielt, das Highlight sozusagen.

Die durchgeführten Spielübungen sind Voraussetzung zur Erlangung das Spielabzeichen in Bronze. Jedes Kind freute sich dann nach schweißtreibender Arbeit über die Erlangung des Spielabzeichens Basketball, dazu gab es eine schöne Anstecknadel in Bronze.

Den Kindern hat es sichtlich Spaß bereitet. Erste Rückmeldungen nach den Übungen belegen, dass viele, nunmehr junge Basketballer, Motivation und Bereitschaft zeigten, das Erlernte im weiter angebotenem Schnuppertraining des TSV Ebermannstadt zu vertiefen, um dann bald selbst in einer Mannschaft erfolgreich auf Korbjagd zu gehen oder einfach nur Spaß an der Bewegung zu haben.

An dieser Stelle sei auch der Volksschule Ebermannstadt gedankt, deren Umplanungen des Schulplanes diesen Tag erst möglich gemacht haben und den Kindern damit in langer Erinnerung bleibt.