Post SV Nürnberg Basketball

Fleißige Basketballmädchen in den Faschingsferien


Das Ende der Faschingsferien nutzten zehn Mädchen der Schwabacher U10 und U12 für einen Ausflug zum Girlsday in Nördlingen. Die Veranstaltung des Basketballbezirks Schwaben in Kooperation mit Trainern und Spielerinnen der Erstligamannschaft TH Woh…

Das Ende der Faschingsferien nutzten zehn Mädchen der Schwabacher U10 und U12 für einen Ausflug zum Girlsday in Nördlingen. Die Veranstaltung des Basketballbezirks Schwaben in Kooperation mit Trainern und Spielerinnen der Erstligamannschaft TH Wohnbau Angels bot ein tolles Programm.

Nach einem spritzigen Aufwärmprogramm von Erstligatrainer Pat Bär, boten die Erstligadamen Stationstraining zum Passen, Werfen und Dribbling an. Danach folgten Freiwurf und Shutout-Wettbewerbe. Hier konnte die Schwabacherin Jasmin Göbel in Ihrer Gruppe Platz 1 belegen.

Im Anschluss daran wurde in alters- und leistungsgerechten Gruppen eine Stunde lang Fünf gegen Fünf gespielt. Nach einem reichhaltigen Mittagessen gab es zum Abschluss des ersten Teils noch ein witziges Basketballquiz für alle Teilnehmerinnen.

In der folgenden Pause konnten Tombola-Lose gekauft werden. Auch hier hatte Jasmin Göbel nochmals die Nase vorne und konnte einen tollen von den Erstligaspielerinnen handsignierten Basketball entgegen nehmen.

Für das folgende Erstligaspiel der Nördlinger Damen gegen Saarlouis waren vorab unter den Girlsday-Teilnehmerinnen die Mädchen ausgelost worden, die die Spielerinnen beider Mannschaften beim Einlaufen auf das Spielfeld begleiten. Hier durften die mittelfränkischen Mädchen nur zuschauen und anfeuern. Und auch im nun folgenden Erstligakrimi gaben die Mädchen ihr Bestes, um Nördlingen zum Sieg zu klatschen, was schließlich auch gelang.

Herzlichen Dank an Agi Szittya und alle Nördlinger Verantwortlichen für die Organisation dieses tollen Tages und die Möglichkeit teilzunehmen.

Das Ende der Faschingsferien nutzten zehn Mädchen der Schwabacher U10 und U12 für einen Ausflug zum Girlsday in Nördlingen. Die Veranstaltung des Basketballbezirks Schwaben in Kooperation mit Trainern und Spielerinnen der Erstligamannschaft TH Wohnbau Angels bot ein tolles Programm.

Nach einem spritzigen Aufwärmprogramm von Erstligatrainer Pat Bär, boten die Erstligadamen Stationstraining zum Passen, Werfen und Dribbling an. Danach folgten Freiwurf und Shutout-Wettbewerbe. Hier konnte die Schwabacherin Jasmin Göbel in Ihrer Gruppe Platz 1 belegen.

Im Anschluss daran wurde in alters- und leistungsgerechten Gruppen eine Stunde lang Fünf gegen Fünf gespielt. Nach einem reichhaltigen Mittagessen gab es zum Abschluss des ersten Teils noch ein witziges Basketballquiz für alle Teilnehmerinnen.

In der folgenden Pause konnten Tombola-Lose gekauft werden. Auch hier hatte Jasmin Göbel nochmals die Nase vorne und konnte einen tollen von den Erstligaspielerinnen handsignierten Basketball entgegen nehmen.

Für das folgende Erstligaspiel der Nördlinger Damen gegen Saarlouis waren vorab unter den Girlsday-Teilnehmerinnen die Mädchen ausgelost worden, die die Spielerinnen beider Mannschaften beim Einlaufen auf das Spielfeld begleiten. Hier durften die mittelfränkischen Mädchen nur zuschauen und anfeuern. Und auch im nun folgenden Erstligakrimi gaben die Mädchen ihr Bestes, um Nördlingen zum Sieg zu klatschen, was schließlich auch gelang.

Herzlichen Dank an Agi Szittya und alle Nördlinger Verantwortlichen für die Organisation dieses tollen Tages und die Möglichkeit teilzunehmen.