Post SV Nürnberg Basketball

Größe ist nicht alles!


Am Sonntag Nachmittag traf sich die u14-5 in Herzogenaurach, um sich dort mit der 2. Mannschaft des Gastgebers zu messen. Die Vorgabe war klar. Von Anfang an druck in der Defensive und in der Offensive schnell sein. Genau so war man ins Spiel gestart…

Am Sonntag Nachmittag traf sich die u14-5 in Herzogenaurach, um sich dort mit der 2. Mannschaft des Gastgebers zu messen. Die Vorgabe war klar. Von Anfang an druck in der Defensive und in der Offensive schnell sein. Genau so war man ins Spiel gestartet. Die großen Gastgeber hatten große Schwierigkeiten, mit der Schnelligkeit unserer U12 Jungs mitzuhalten. So kamen viele Schnellangriffe zustande, die nur selten vom Gegner gestoppt werden konnten. Zum Schluss, im letzten Viertel, kamen unsere Jungs wieder richtig in Fahrt und ließen dem Gegner nur 3 Körbe machen, wärend man selbst 30 Punkte machte. Endstand : 30:74 für unsere Post Jungs. Am Abend durfte man beim Spiel der Brose Baskets Bamberg in der Halbzeit, auf dem großen Parkett, vor 5000 Zuschauern, ein kleines Spiel vs Regnitztal Baskets bestreiten.

Am Sonntag Nachmittag traf sich die u14-5 in Herzogenaurach, um sich dort mit der 2. Mannschaft des Gastgebers zu messen. Die Vorgabe war klar. Von Anfang an druck in der Defensive und in der Offensive schnell sein. Genau so war man ins Spiel gestartet. Die großen Gastgeber hatten große Schwierigkeiten, mit der Schnelligkeit unserer U12 Jungs mitzuhalten. So kamen viele Schnellangriffe zustande, die nur selten vom Gegner gestoppt werden konnten. Zum Schluss, im letzten Viertel, kamen unsere Jungs wieder richtig in Fahrt und ließen dem Gegner nur 3 Körbe machen, wärend man selbst 30 Punkte machte.

Endstand : 30:74 für unsere Post Jungs.

Am Abend durfte man beim Spiel der Brose Baskets Bamberg in der Halbzeit, auf dem großen Parkett, vor 5000 Zuschauern, ein kleines Spiel vs Regnitztal Baskets bestreiten.