Post SV Nürnberg Basketball

Halbzeitderby beim Frankenderby


  Im Rahmen der Bundesligapartie zwischen Brose Bamberg und s.Oliver Würzburg am Samstagabend, durften nicht nur die Profis ran: auch das U12-Team der Höchstadt Alligators und die U12 der TG Würzburg standen sich Sekunden nach Halbzeitpfiff …

  Im Rahmen der Bundesligapartie zwischen Brose Bamberg und s.Oliver Würzburg am Samstagabend, durften nicht nur die Profis ran: auch das U12-Team der Höchstadt Alligators und die U12 der TG Würzburg standen sich Sekunden nach Halbzeitpfiff auf dem Court gegenüber. Unter der Leitung von Schiedsrichter Jonas Fuchs, ging es in einem sechsminütigen Einlagespiel vor vielen interessierten Zuschauern, die in der Halle geblieben waren, heiß her. Beide Teams haben alles gegeben und wurden für jede tolle Aktion bejubelt und beklatscht. Im Anschluss an das Einlagespiel hatten sie dann auch noch die Gelegenheit, einen echten Profi zu treffen: Patrick Heckmann von Brose Bamberg nahm sich einige Minuten Zeit, um den Jungs und Mädels hallo zu sagen, High Fives zu verteilen und für ein gelungenes Gruppenfoto zu posieren. Zudem haben alle Spieler eine unterschriebe Autogrammkarte mit nach Hause nehmen können. Abschließend konnten sich Trainer, Betreuer und Spieler die zweite Hälfte des spannenden Spiels anschauen und sich, nach einem Bamberger Sieg über Würzburg, wieder auf dem Heimweg begeben. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Lina Ahlf von Brose Bamberg, die einen kurzen Actionmovie vom Halbzeitderby gedreht und zusammengeschnitten hat: https://www.facebook.com/brosebambergevyoungsters/videos/1722731427814510/

 

Im Rahmen der Bundesligapartie zwischen Brose Bamberg und s.Oliver Würzburg am Samstagabend, durften nicht nur die Profis ran: auch das U12-Team der Höchstadt Alligators und die U12 der TG Würzburg standen sich Sekunden nach Halbzeitpfiff auf dem Court gegenüber. Unter der Leitung von Schiedsrichter Jonas Fuchs, ging es in einem sechsminütigen Einlagespiel vor vielen interessierten Zuschauern, die in der Halle geblieben waren, heiß her. Beide Teams haben alles gegeben und wurden für jede tolle Aktion bejubelt und beklatscht.
Im Anschluss an das Einlagespiel hatten sie dann auch noch die Gelegenheit, einen echten Profi zu treffen: Patrick Heckmann von Brose Bamberg nahm sich einige Minuten Zeit, um den Jungs und Mädels hallo zu sagen, High Fives zu verteilen und für ein gelungenes Gruppenfoto zu posieren. Zudem haben alle Spieler eine unterschriebe Autogrammkarte mit nach Hause nehmen können.

Abschließend konnten sich Trainer, Betreuer und Spieler die zweite Hälfte des spannenden Spiels anschauen und sich, nach einem Bamberger Sieg über Würzburg, wieder auf dem Heimweg begeben.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Lina Ahlf von Brose Bamberg, die einen kurzen Actionmovie vom Halbzeitderby gedreht und zusammengeschnitten hat: https://www.facebook.com/brosebambergevyoungsters/videos/1722731427814510/