Post SV Nürnberg Basketball

JUNIOR FRANKEN Abschlussturnier in Hirschaid


Beim oberfränkischen Abschlussturnier von JUNIOR FRANKEN, dem von Michael Stoschek initiierten und geförderten gesamtfränkischen Mini-Basketball-Projekt, waren am Samstag neun Mannschaften aus dem Bezirk Oberfranken am Start. In der  Hirschaide…

Beim oberfränkischen Abschlussturnier von JUNIOR FRANKEN, dem von Michael Stoschek initiierten und geförderten gesamtfränkischen Mini-Basketball-Projekt, waren am Samstag neun Mannschaften aus dem Bezirk Oberfranken am Start. In der  Hirschaider Regnitzarena zeigten die jungen Basketballer bei schwülwarmen Temperaturen in den Altersklassen U10 und U12 (Bezirksliga-Niveau) zum Saisonende nochmal, was sie im letzten Jahr gelernt haben. In der Altersklasse U10 dominierte erwartungsgemäß der Oberfränkische Meister, die Regnitztal Baskets. Ursprünglich war das Team in der Altersklasse U12 gemeldet, um einen Härtetest vor dem nächste Woche stattfindenden Bayerischen Minimasters zu haben. Aus Gründen der Spielplangestaltung starteten die Regnitztaler dann jedoch in der U10, wo deutliche Siege gegen BBC Coburg und die Bischberg Baskets eingefahren wurden. Die Coburger konnten sich dann ihrerseits deutlich gegen Bischberg durchsetzen. In der Altersklasse U12 wurde in zwei Vorrundengruppen gespielt. In der einen Gruppe konnte Coburg dank seiner körperlichen Überlegenheit deutliche Siege über Eggolsheim und Forchheim erzielen, während sich Eggolsheim und Forchheim lange auf Augenhöhe begegneten, bis sich Eggolsheim im dritten Viertel vorentscheidend absetzen konnte. In der anderen Gruppe hatten DJK Bamberg und die Regnitztal Baskets wenig Mühe mit der U12 aus Ebermannstadt. Das entscheide Spiel um den Gruppensieg war eng umkämpft, bis die Bamberger mit einem 10:0-Lauf kurz vor Schluss das Ruder zu ihren Gunsten herumreißen konnten. In den Platzierungsspielen sicherte sich Ebermannstadt in einem ausgeglichenen Spiel den 5. Platz gegen Forchheim. Regnitztal erspielte sich souverän den Bronzeplatz gegen Eggolsheim. Das Finale zwischen DJK Bamberg und BBC Coburg war ein Krimi, der erst auf den letzten Wurf die Entscheidung für die Bamberger brachte. U10 Regnitztal Baskets - Bischberg Baskets  83:13 Bischberg Baskets - BBC Coburg 16:47 BBC Coburg - Regnitztal Baskets  22:74  
  1. Regnitztal Baskets
  2. BBC Coburg
  3. Bischberg Baskets
  U12 BBC Coburg - DJK Eggolsheim  54:16 DJK Eggolsheim - VfB Forchheim  43:34 VfB Forchheim - BBC Coburg  18:72 Regnitztal Baskets - DJK Bamberg  38:41 DJK Bamberg - TSV Ebermannstadt  64:15 TSV Ebermannstadt - Regnitztal Baskets  12:74 VfB Forchheim - TSV Ebermannstadt  40:44 DJK Eggolsheim - Regnitztal Baskets  20:62 BBC Coburg - DJK Bamberg  33:35  
  1. DJK Bamberg
  2. BBC Coburg
  3. Regnitztal Baskets
  4. DJK Eggolsheim
  5. TSV Ebermannstadt
  6. VfB Forchheim
 

Beim oberfränkischen Abschlussturnier von JUNIOR FRANKEN, dem von Michael Stoschek initiierten und geförderten gesamtfränkischen Mini-Basketball-Projekt, waren am Samstag neun Mannschaften aus dem Bezirk Oberfranken am Start. In der  Hirschaider Regnitzarena zeigten die jungen Basketballer bei schwülwarmen Temperaturen in den Altersklassen U10 und U12 (Bezirksliga-Niveau) zum Saisonende nochmal, was sie im letzten Jahr gelernt haben.

In der Altersklasse U10 dominierte erwartungsgemäß der Oberfränkische Meister, die Regnitztal Baskets. Ursprünglich war das Team in der Altersklasse U12 gemeldet, um einen Härtetest vor dem nächste Woche stattfindenden Bayerischen Minimasters zu haben. Aus Gründen der Spielplangestaltung starteten die Regnitztaler dann jedoch in der U10, wo deutliche Siege gegen BBC Coburg und die Bischberg Baskets eingefahren wurden. Die Coburger konnten sich dann ihrerseits deutlich gegen Bischberg durchsetzen.

In der Altersklasse U12 wurde in zwei Vorrundengruppen gespielt. In der einen Gruppe konnte Coburg dank seiner körperlichen Überlegenheit deutliche Siege über Eggolsheim und Forchheim erzielen, während sich Eggolsheim und Forchheim lange auf Augenhöhe begegneten, bis sich Eggolsheim im dritten Viertel vorentscheidend absetzen konnte. In der anderen Gruppe hatten DJK Bamberg und die Regnitztal Baskets wenig Mühe mit der U12 aus Ebermannstadt. Das entscheide Spiel um den Gruppensieg war eng umkämpft, bis die Bamberger mit einem 10:0-Lauf kurz vor Schluss das Ruder zu ihren Gunsten herumreißen konnten.

In den Platzierungsspielen sicherte sich Ebermannstadt in einem ausgeglichenen Spiel den 5. Platz gegen Forchheim. Regnitztal erspielte sich souverän den Bronzeplatz gegen Eggolsheim. Das Finale zwischen DJK Bamberg und BBC Coburg war ein Krimi, der erst auf den letzten Wurf die Entscheidung für die Bamberger brachte.

U10

Regnitztal Baskets – Bischberg Baskets  83:13

Bischberg Baskets – BBC Coburg 16:47

BBC Coburg – Regnitztal Baskets  22:74

 

  1. Regnitztal Baskets
  2. BBC Coburg
  3. Bischberg Baskets

 

U12

BBC Coburg – DJK Eggolsheim  54:16

DJK Eggolsheim – VfB Forchheim  43:34

VfB Forchheim – BBC Coburg  18:72

Regnitztal Baskets – DJK Bamberg  38:41

DJK Bamberg – TSV Ebermannstadt  64:15

TSV Ebermannstadt – Regnitztal Baskets  12:74

VfB Forchheim – TSV Ebermannstadt  40:44

DJK Eggolsheim – Regnitztal Baskets  20:62

BBC Coburg – DJK Bamberg  33:35

 

  1. DJK Bamberg
  2. BBC Coburg
  3. Regnitztal Baskets
  4. DJK Eggolsheim
  5. TSV Ebermannstadt
  6. VfB Forchheim