Post SV Nürnberg Basketball

JUNIOR FRANKEN Derby: Post SV Nürnberg vs. Schulteam Pommersfelden


  Am vergangenen Sonntag kam es in der BROSE ARENA zum ersten Bamberger Halbzeitderby der laufenden Saison. Im Zuge des dreizehnten Spiels in der easyCredit BBL Brose Bamberg gegen Science City Jena, kam Trainerin Erika Kliem mit ihrer U12 n…

  Am vergangenen Sonntag kam es in der BROSE ARENA zum ersten Bamberger Halbzeitderby der laufenden Saison. Im Zuge des dreizehnten Spiels in der easyCredit BBL Brose Bamberg gegen Science City Jena, kam Trainerin Erika Kliem mit ihrer U12 nach Bamberg, um gegen das neu gegründete Schulteam aus Pommersfelden anzutreten. Pommersfeldens Coach und Lehrer Andreas Liebel konnte seine acht Schützlinge leider nicht vor ihrer ersten Niederlage schützen, die bereits sehr gut eingespielten Nürnberger Jungs gewannen das Derby 10:0, wobei sie ein ums andere Mal jeglichen Pommersfeldener Versuch, zum Korb zu ziehen, bereits an der Mittellinie stoppen konnten. Im Anschluss an das Spiel kam es zum zweiten Highlight des Abends: Michael Stoschek, Aufsichtsratsvorsitzender von Brose und zudem Ideengeber und großzügiger Unterstützer von JUNIOR FRANKEN, traf beide Teams und beglückwünschte sie zu ihrer Performance in der Halbzeit. Schirmherr des Projektes, Bambergs Nummer 10, Daniel Theis kam ebenfalls dazu, schrieb fleißig Autogramme und erfüllte sämtliche Fotowünsche der jungen Basketballer.

 

Am vergangenen Sonntag kam es in der BROSE ARENA zum ersten Bamberger Halbzeitderby der laufenden Saison. Im Zuge des dreizehnten Spiels in der easyCredit BBL Brose Bamberg gegen Science City Jena, kam Trainerin Erika Kliem mit ihrer U12 nach Bamberg, um gegen das neu gegründete Schulteam aus Pommersfelden anzutreten. Pommersfeldens Coach und Lehrer Andreas Liebel konnte seine acht Schützlinge leider nicht vor ihrer ersten Niederlage schützen, die bereits sehr gut eingespielten Nürnberger Jungs gewannen das Derby 10:0, wobei sie ein ums andere Mal jeglichen Pommersfeldener Versuch, zum Korb zu ziehen, bereits an der Mittellinie stoppen konnten.
Im Anschluss an das Spiel kam es zum zweiten Highlight des Abends: Michael Stoschek, Aufsichtsratsvorsitzender von Brose und zudem Ideengeber und großzügiger Unterstützer von JUNIOR FRANKEN, traf beide Teams und beglückwünschte sie zu ihrer Performance in der Halbzeit. Schirmherr des Projektes, Bambergs Nummer 10, Daniel Theis kam ebenfalls dazu, schrieb fleißig Autogramme und erfüllte sämtliche Fotowünsche der jungen Basketballer.