Post SV Nürnberg Basketball

JUNIOR FRANKEN organisiert BenZang Turnier in der Gymnasiumturnhalle in Neustadt/WN


  14 Mannschaften aus Ober- und Mittelfranken sowie aus der Oberpfalz spielen zum ersten Mal Basketball auf die neuen Bambinikörbe des BBV Sonntag Vormittag, kurz nach 9.00 Uhr am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab. Das Schulgebäude ist leer, de…

 

14 Mannschaften aus Ober- und Mittelfranken sowie aus der Oberpfalz spielen zum ersten Mal Basketball auf die neuen Bambinikörbe des BBV

Sonntag Vormittag, kurz nach 9.00 Uhr am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab. Das Schulgebäude ist leer, denn heute am Sonntag ist für alle Schüler schulfrei. Doch wenige Minuten später tummeln sich ca. 140 Mädchen und Buben im Alter von acht bis zwölf Jahren und zum Teil noch jünger aus den Orten Lauf, Bayreuth, Weidenberg, Weiden, Altenstadt, Parkstein, Püchersreuth und Neustadt a.d. WN in der großen Dreifachturnhalle. Dazu füllen zahlreich mitgereiste Eltern der Kinder die Empore  als Zuschauer. Ein Organisationsteam von zehn Helfern um Stefan und Wilhelm Merkl sowie eben so viele Kampf-  und Schiedsrichter sowie das Staffteam der DJK Neustadt/WN beim Verkauf begrüßen die Kinder und ihre Coaches zum BenZang-Turnier 2017 von JUNIOR FRANKEN in Neustadt a.d. Waldnaab. Ziel ist es, den jeweils sechs angereisten U-12 und U-10 Mannschaften sowie den zwei U-8 Teams möglichst viele Spiele mit dem roten bzw. gelben 4er Ball zu ermöglichen und die Kinder so für die Sportart Basketball zu begeistern. Nach einer Schweigeminute für den viel zu jung verstorbenen Basketballtrainer Ben Zang aus Nürnberg herrscht in der Turnhalle sehr schnell eine von Kampfgeist, aber stets auch von Fairness geprägte Wettkampfatmosphäre. Gleichzeitig spürt man, dass den Kindern die Spiele in den verschiedenen Altersklassen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ sichtlich Spaß machen. Genau das ist auch eines der Ziele von JUNIOR FRANKEN – bei den Kindern spielerisch nicht nur die motorischen, sondern auch soziale und kommunikative Fähigkeiten des Basketballspiels wie Fairness zu entwickeln. Während jede der sechs U-12-Mannschaften auf die Orginalkorbhöhe jeweils 5 Spiele absolvierte, spielten die U-10-bzw. U-8 Teams auf die niedrigeren, nur 2,60 m hohe Bambinikorbanlagen, die die DJK Neustadt a.d. Waldnaab mit großzügiger finanzieller Unterstützung von JUNIOR FRANKEN anschaffen konnte. Der sehr eng getaktete Spielplan auf drei Spielfeldern konnte nur eingehalten werden, da die vier neuen vom BBV entwickelten Bambinikörbe innerhalb von wenigen Minuten auf die bestehenden Korbanlagen auf- bzw. wegmontiert werden können. Auf diese Weise gelang es, den Spielplan minutiös einzuhalten und die Kinder nach einem anstrengenden Tag zum Siegerfoto bzw. zur Siegerehrung zu bitten. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde sowie die Siegermannschaft in jeder Altersklasse einen Spielball. In der U-12-Gruppe gewann der TV-Lauf 1 vor der DJK Neustadt 1 und Hamm Baskets Weiden; In der U-10-Gruppe siegte in einem ,,Herzschlagfinale“ der TV Weidenberg vor dem BBC Bayreuth und den Hamm Baskets Weiden; In der U-8 gewann BBC Bayreuth vor der DJK Neustadt a.d. Waldnaab.

 

14 Mannschaften aus Ober- und Mittelfranken sowie aus der Oberpfalz spielen zum ersten Mal Basketball auf die neuen Bambinikörbe des BBV

Sonntag Vormittag, kurz nach 9.00 Uhr am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab. Das Schulgebäude ist leer, denn heute am Sonntag ist für alle Schüler schulfrei. Doch wenige Minuten später tummeln sich ca. 140 Mädchen und Buben im Alter von acht bis zwölf Jahren und zum Teil noch jünger aus den Orten Lauf, Bayreuth, Weidenberg, Weiden, Altenstadt, Parkstein, Püchersreuth und Neustadt a.d. WN in der großen Dreifachturnhalle. Dazu füllen zahlreich mitgereiste Eltern der Kinder die Empore  als Zuschauer. Ein Organisationsteam von zehn Helfern um Stefan und Wilhelm Merkl sowie eben so viele Kampf-  und Schiedsrichter sowie das Staffteam der DJK Neustadt/WN beim Verkauf begrüßen die Kinder und ihre Coaches zum BenZang-Turnier 2017 von JUNIOR FRANKEN in Neustadt a.d. Waldnaab. Ziel ist es, den jeweils sechs angereisten U-12 und U-10 Mannschaften sowie den zwei U-8 Teams möglichst viele Spiele mit dem roten bzw. gelben 4er Ball zu ermöglichen und die Kinder so für die Sportart Basketball zu begeistern.

Nach einer Schweigeminute für den viel zu jung verstorbenen Basketballtrainer Ben Zang aus Nürnberg herrscht in der Turnhalle sehr schnell eine von Kampfgeist, aber stets auch von Fairness geprägte Wettkampfatmosphäre. Gleichzeitig spürt man, dass den Kindern die Spiele in den verschiedenen Altersklassen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ sichtlich Spaß machen. Genau das ist auch eines der Ziele von JUNIOR FRANKEN – bei den Kindern spielerisch nicht nur die motorischen, sondern auch soziale und kommunikative Fähigkeiten des Basketballspiels wie Fairness zu entwickeln.

Während jede der sechs U-12-Mannschaften auf die Orginalkorbhöhe jeweils 5 Spiele absolvierte, spielten die U-10-bzw. U-8 Teams auf die niedrigeren, nur 2,60 m hohe Bambinikorbanlagen, die die DJK Neustadt a.d. Waldnaab mit großzügiger finanzieller Unterstützung von JUNIOR FRANKEN anschaffen konnte. Der sehr eng getaktete Spielplan auf drei Spielfeldern konnte nur eingehalten werden, da die vier neuen vom BBV entwickelten Bambinikörbe innerhalb von wenigen Minuten auf die bestehenden Korbanlagen auf- bzw. wegmontiert werden können. Auf diese Weise gelang es, den Spielplan minutiös einzuhalten und die Kinder nach einem anstrengenden Tag zum Siegerfoto bzw. zur Siegerehrung zu bitten. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde sowie die Siegermannschaft in jeder Altersklasse einen Spielball. In der U-12-Gruppe gewann der TV-Lauf 1 vor der DJK Neustadt 1 und Hamm Baskets Weiden; In der U-10-Gruppe siegte in einem ,,Herzschlagfinale“ der TV Weidenberg vor dem BBC Bayreuth und den Hamm Baskets Weiden; In der U-8 gewann BBC Bayreuth vor der DJK Neustadt a.d. Waldnaab.