Post SV Nürnberg Basketball

Premiere des neuen JUNIOR FRANKEN Partners TSV Grafenrheinfeld


  Am vergangenen Freitag bestritt die U12/U10 der erst vor vier Monaten gegründeten Basketballabteilung des TSV Grafenrheinfeld zu Hause vor etwa 40 Zuschauern ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die „Geo Falcons“. Zwar ging die Partie gege…

  Am vergangenen Freitag bestritt die U12/U10 der erst vor vier Monaten gegründeten Basketballabteilung des TSV Grafenrheinfeld zu Hause vor etwa 40 Zuschauern ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die „Geo Falcons“. Zwar ging die Partie gegen ein physisch starkes und gut eingespieltes Gerolzhöfer Team 22:74 verloren, doch viele der Grafenrheinfelder Basketballer im Alter von 8 bis 12 Jahren zeigten bereits in ihrem allerersten Spiel gutes Teamplay sowie mehrere schöne Würfe aus der Distanz. Unter anderem konnten vier erfolgreiche Dreier erzielt werden. Auch einige Kinder die erst seit wenigen Wochen am Training teilnehmen, waren mit vollem Einsatz dabei und freuen sich bereits auf das nächste Testspiel. Weiterhin nutzten einige die Gelegenheit um Freunde und Schulkameraden zum Zuschauen einzuladen. Der Effekt zeigte sich gleich beim nächsten Training wo direkt fünf neue Kinder zum Schnuppern vorbeikamen.

 

Am vergangenen Freitag bestritt die U12/U10 der erst vor vier Monaten gegründeten Basketballabteilung des TSV Grafenrheinfeld zu Hause vor etwa 40 Zuschauern ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die „Geo Falcons“. Zwar ging die Partie gegen ein physisch starkes und gut eingespieltes Gerolzhöfer Team 22:74 verloren, doch viele der Grafenrheinfelder Basketballer im Alter von 8 bis 12 Jahren zeigten bereits in ihrem allerersten Spiel gutes Teamplay sowie mehrere schöne Würfe aus der Distanz. Unter anderem konnten vier erfolgreiche Dreier erzielt werden. Auch einige Kinder die erst seit wenigen Wochen am Training teilnehmen, waren mit vollem Einsatz dabei und freuen sich bereits auf das nächste Testspiel. Weiterhin nutzten einige die Gelegenheit um Freunde und Schulkameraden zum Zuschauen einzuladen. Der Effekt zeigte sich gleich beim nächsten Training wo direkt fünf neue Kinder zum Schnuppern vorbeikamen.