Post SV Nürnberg Basketball

Sportrucksäcke für die Basketballer der Birkenwaldschule


  Zum Abschluss der „DmB@Ü“ Trainingseinheit in der Birkenwaldschule erhielten die jungen Basketballer ihre erste Sportausrüstung. „DmB@Ü“ ist ein Eckpfeiler des gesamten Flüchtlingsangebotes des Post SV Nürnberg unter dem Proje…

  Zum Abschluss der „DmB@Ü" Trainingseinheit in der Birkenwaldschule erhielten die jungen Basketballer ihre erste Sportausrüstung. „DmB@Ü“ ist ein Eckpfeiler des gesamten Flüchtlingsangebotes des Post SV Nürnberg unter dem Projektnamen BUNTER SPORT und bietet kostenfreie Trainingseinheitein für Flüchtlingskinder und Kindern mit Migrationshintergrund. Am 10.07.  wurden die Basketball-Kinder des PostSV von Vertretern der beteiligten Rotary Clubs mit Backpacks überrascht, die mit Hallenschuhen, Sportsocken und Sporthosen, passend sortiert nach Größen und Geschlecht, gefüllt waren. Insgesamt stellten die Rotarierinnen und Rotarier der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen dem PostSV 21 Backpacks zur Verfügung, die in den kommenden Tagen an die zuvor vom PostSV benannten Kinder verteilt werden. Das gemeinsame Ziel hinter diesem Projekt ist es, den Kindern im Rahmen des Trainings ihrer Lieblingssportart die Möglichkeit zu bieten, Teamgeist zu entwickeln, kulturelle Unterschiede kennenzulernen und spielerisch die Sprache ihrer neuen Heimat zu erlernen und dabei neue Freunde zu finden.
"Für die Kinder war das eine tolle Aktion. Sie haben sich riesig gefreut und können nun in Zukunft mit der richtigen Ausrüstung ihrer Lieblingssportart nachgehen", kommentiert Trainer Philipp Finsterer
Was ist die Rotary Foundation? Im Jahr 1917 wurde eine Stiftung gegründet, „um Gutes in der Welt zu tun“. Sie war der Grundstein für die Rotary Foundation. Heute unterstützt diese in sechs Schwerpunkten die Rotarier weltweit als auch lokal in ihren Programmen. Drei Milliarden Dollar wurden in den 100 Jahren für humanitäre Projekte weltweit durch die Foundation zur Verfügung gestellt. So z. B. für Krankheitsvorsorge und – behandlung: Unter der Führerschaft von Rotary hat die Kampagne zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung begonnen und nahezu zur  Ausrottung des wilden Polio-Virus geführt. Über 3,5 Milliarden Kinder wurden seit Mitte der 80er-Jahre mit der Unterstützung von Rotary gegen diese Krankheit geimpft. Oder aber die Frieden und Konfliktprävention: die Rotary Foundation kann durchaus als eine der wichtigsten Friedensbewegungen der Welt bezeichnet werden kann. Über 1,2 Millionen Menschen wurden länderübergreifend u. a. durch Schüleraustausch,  Stipendien, Berufstätigen-Austauschprogramme miteinander in Kontakt und Begegnung gebracht, um Völkerverständigung und Frieden zu fördern. Zudem kümmert sich die Foundation um Wirtschafts- und Kommunalentwicklung, Gesundheitsvorsorge für Mutter und Kind, Elementarbildung, Lesen und Schreiben sowie um Wasser und Hygiene.

 

Zum Abschluss der „DmB@Ü“ Trainingseinheit in der Birkenwaldschule erhielten die jungen Basketballer ihre erste Sportausrüstung. „DmB@Ü“ ist ein Eckpfeiler des gesamten Flüchtlingsangebotes des Post SV Nürnberg unter dem Projektnamen BUNTER SPORT und bietet kostenfreie Trainingseinheitein für Flüchtlingskinder und Kindern mit Migrationshintergrund.

Am 10.07.  wurden die Basketball-Kinder des PostSV von Vertretern der beteiligten Rotary Clubs mit Backpacks überrascht, die mit Hallenschuhen, Sportsocken und Sporthosen, passend sortiert nach Größen und Geschlecht, gefüllt waren. Insgesamt stellten die Rotarierinnen und Rotarier der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen dem PostSV 21 Backpacks zur Verfügung, die in den kommenden Tagen an die zuvor vom PostSV benannten Kinder verteilt werden. Das gemeinsame Ziel hinter diesem Projekt ist es, den Kindern im Rahmen des Trainings ihrer Lieblingssportart die Möglichkeit zu bieten, Teamgeist zu entwickeln, kulturelle Unterschiede kennenzulernen und spielerisch die Sprache ihrer neuen Heimat zu erlernen und dabei neue Freunde zu finden.

„Für die Kinder war das eine tolle Aktion. Sie haben sich riesig gefreut und können nun in Zukunft mit der richtigen Ausrüstung ihrer Lieblingssportart nachgehen“, kommentiert Trainer Philipp Finsterer

Was ist die Rotary Foundation?

Im Jahr 1917 wurde eine Stiftung gegründet, „um Gutes in der Welt zu tun“. Sie war der Grundstein für die Rotary Foundation. Heute unterstützt diese in sechs Schwerpunkten die Rotarier weltweit als auch lokal in ihren Programmen. Drei Milliarden Dollar wurden in den 100 Jahren für humanitäre Projekte weltweit durch die Foundation zur Verfügung gestellt. So z. B. für Krankheitsvorsorge und – behandlung: Unter der Führerschaft von Rotary hat die Kampagne zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung begonnen und nahezu zur  Ausrottung des wilden Polio-Virus geführt. Über 3,5 Milliarden Kinder wurden seit Mitte der 80er-Jahre mit der Unterstützung von Rotary gegen diese Krankheit geimpft. Oder aber die Frieden und Konfliktprävention: die Rotary Foundation kann durchaus als eine der wichtigsten Friedensbewegungen der Welt bezeichnet werden kann. Über 1,2 Millionen Menschen wurden länderübergreifend u. a. durch Schüleraustausch,  Stipendien, Berufstätigen-Austauschprogramme miteinander in Kontakt und Begegnung gebracht, um Völkerverständigung und Frieden zu fördern. Zudem kümmert sich die Foundation um Wirtschafts- und Kommunalentwicklung, Gesundheitsvorsorge für Mutter und Kind, Elementarbildung, Lesen und Schreiben sowie um Wasser und Hygiene.