Post SV Nürnberg Basketball

TSV Ansbach JUNIOR FRANKEN U12 – TS Herzogenaurach 96:54


  An den tollen Erfolg im ersten Spiel konnten die JUNIOR FRANKEN aus Ansbach direkt anknüpfen. Die Mannschaft startete gut ins Spiel und entschied bereits das erste Viertel mit 29:16 für sich. Genauso punktereich ging es dann vor der Halbzeit…

  An den tollen Erfolg im ersten Spiel konnten die JUNIOR FRANKEN aus Ansbach direkt anknüpfen. Die Mannschaft startete gut ins Spiel und entschied bereits das erste Viertel mit 29:16 für sich. Genauso punktereich ging es dann vor der Halbzeit für die vollzähligen Ansbacher weiter. So gut wie jeder Wurf traf sein Ziel. Damit steigerte sich die Mannschaft sogar im Angriff mit 32 Punkten im zweiten Viertel, ließen dabei aber nur 13 Punkte zu. Der Halbzeitstand ließ auf einen positiven Spielausgang für das JUNIOR FRANKEN Team schließen (61:29). Alle Spieler bekamen viel Einsatzzeit und konnten sich in das Spiel einbringen. So entschied Ansbach auch das dritte Viertel für sich und ging mit einer 81:45 Führung in die letzten zehn Minuten. Auch dieses bestritt das Ansbacher U12 Team souverän und spielte den Sieg sicher nach Hause. Am Ende entschieden sie die Partie ganz klar mit 96:54 für sich und konnten den Sieg zusammen mit dem hapa Ansbach Piranhas Spieler Paul Nzeocha feiern. Er sieht in dem Team ein hohes Potential und starke individuelle Spieler. „Da auch so viele Punkte gefallen sind, hat es auf jeden Fall Spaß gemacht zuzuschauen. Weiter so!“ Mit diesen tollen Ergebnissen werden die JUNIOR FRANKEN hoch motiviert am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr ins Spiel gehen.   Es spielten: Addison, Carl, Clawson, Filmore, Jalovi, Jauri, Lara, Murr, Weigelt, Wellhöfer

 

An den tollen Erfolg im ersten Spiel konnten die JUNIOR FRANKEN aus Ansbach direkt anknüpfen. Die Mannschaft startete gut ins Spiel und entschied bereits das erste Viertel mit 29:16 für sich.

Genauso punktereich ging es dann vor der Halbzeit für die vollzähligen Ansbacher weiter. So gut wie jeder Wurf traf sein Ziel. Damit steigerte sich die Mannschaft sogar im Angriff mit 32 Punkten im zweiten Viertel, ließen dabei aber nur 13 Punkte zu. Der Halbzeitstand ließ auf einen positiven Spielausgang für das JUNIOR FRANKEN Team schließen (61:29).

Alle Spieler bekamen viel Einsatzzeit und konnten sich in das Spiel einbringen. So entschied Ansbach auch das dritte Viertel für sich und ging mit einer 81:45 Führung in die letzten zehn Minuten. Auch dieses bestritt das Ansbacher U12 Team souverän und spielte den Sieg sicher nach Hause. Am Ende entschieden sie die Partie ganz klar mit 96:54 für sich und konnten den Sieg zusammen mit dem hapa Ansbach Piranhas Spieler Paul Nzeocha feiern. Er sieht in dem Team ein hohes Potential und starke individuelle Spieler. „Da auch so viele Punkte gefallen sind, hat es auf jeden Fall Spaß gemacht zuzuschauen. Weiter so!“

Mit diesen tollen Ergebnissen werden die JUNIOR FRANKEN hoch motiviert am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr ins Spiel gehen.

 

Es spielten: Addison, Carl, Clawson, Filmore, Jalovi, Jauri, Lara, Murr, Weigelt, Wellhöfer