Post SV Nürnberg Basketball

TV 48 Schwabach – TSV Ansbach U10 36:37


  Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Spielerzahl, hatten wir es endlich nach Schwabach geschafft. Auf die erste Hürde folgte schon die zweite: das Spiel. Im ersten Viertel eher ereignislos mit 6:4 für Ansbach, wobei die kleinen Piranha…

  Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Spielerzahl, hatten wir es endlich nach Schwabach geschafft. Auf die erste Hürde folgte schon die zweite: das Spiel. Im ersten Viertel eher ereignislos mit 6:4 für Ansbach, wobei die kleinen Piranhas in den ersten 5 Minuten mit 6:0 geführt hatten. Im zweiten Viertel lief es für Ansbach nicht so gut, so  verloren die Minis dieses Viertel mit 6:8. Der Halbzeitstand war also ein Unentschieden (12:12). Die nächsten beiden Viertel hatten es dann in sich: Ansbach gewann das dritte Viertel mit einem 13:12, nicht zuletzt dank unserem Neuzugang Luca Koprcina, der im Alter von 9 Jahren bereits eine beachtliche Körpergröße von über 165 cm besitzt. Aber auch Logan Bonds spielte in diesem Viertel eine große Rolle. Luca scorte in diesem Viertel 6, Logan 7 Punkte. Im letzten Viertel wurde es dann wieder knapp: Da es in der U8 und U10 die Regel gibt, dass jeder Spieler mindestens zwei Achtel (insgesamt also ein Viertel) aussetzen muss, hätte uns dies fast das Spiel gekostet; nach einer Führung von 37:26 in den ersten 5 Minuten, mussten Logan und Luca auf die Bank, wegen der oben genannten Regel. In den letzten 5 Minuten scorte Ansbach kein einziges Mal, kassierte dafür aber 12 Punkte! Das letzte Viertel ging mit einem Unentschieden aus (12:12), das Spiel gewann Ansbach mit (37:36). Ein knapper, aber trotzdem verdienter Sieg ! Einen herzlichen Dank an alle Eltern, die sich die Zeit genommen haben, um mit ihren Kindern zum Spiel zu fahren. Das nächste U10 Spiel der kleinen Piranhas findet am 04.02.2018 in der Weinberghalle gegen den TSV 1846 Nürnberg statt. Der Punktestand im Auswärtsspiel betrug 97:5 für Nürnberg. Dank der Neuzugänge sollte es uns möglich sein, allen ein spannendes Spiel zu garantieren!

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Spielerzahl, hatten wir es endlich nach Schwabach geschafft.

Auf die erste Hürde folgte schon die zweite: das Spiel.

Im ersten Viertel eher ereignislos mit 6:4 für Ansbach, wobei die kleinen Piranhas in den ersten 5 Minuten mit 6:0 geführt hatten.

Im zweiten Viertel lief es für Ansbach nicht so gut, so  verloren die Minis dieses Viertel mit 6:8. Der Halbzeitstand war also ein Unentschieden (12:12).

Die nächsten beiden Viertel hatten es dann in sich: Ansbach gewann das dritte Viertel mit einem 13:12, nicht zuletzt dank unserem Neuzugang Luca Koprcina, der im Alter von 9 Jahren bereits eine beachtliche Körpergröße von über 165 cm besitzt.

Aber auch Logan Bonds spielte in diesem Viertel eine große Rolle. Luca scorte in diesem Viertel 6, Logan 7 Punkte.

Im letzten Viertel wurde es dann wieder knapp: Da es in der U8 und U10 die Regel gibt, dass jeder Spieler mindestens zwei Achtel (insgesamt also ein Viertel) aussetzen muss, hätte uns dies fast das Spiel gekostet; nach einer Führung von 37:26 in den ersten 5 Minuten, mussten Logan und Luca auf die Bank, wegen der oben genannten Regel. In den letzten 5 Minuten scorte Ansbach kein einziges Mal, kassierte dafür aber 12 Punkte! Das letzte Viertel ging mit einem Unentschieden aus (12:12), das Spiel gewann Ansbach mit (37:36). Ein knapper, aber trotzdem verdienter Sieg !

Einen herzlichen Dank an alle Eltern, die sich die Zeit genommen haben, um mit ihren Kindern zum Spiel zu fahren.

Das nächste U10 Spiel der kleinen Piranhas findet am 04.02.2018 in der Weinberghalle gegen den TSV 1846 Nürnberg statt. Der Punktestand im Auswärtsspiel betrug 97:5 für Nürnberg. Dank der Neuzugänge sollte es uns möglich sein, allen ein spannendes Spiel zu garantieren!