Post SV Nürnberg Basketball

u10 vom TV Lauf bei den United World Games 2017 – Tag 1


  Das Warten hat ein Ende! Nach langer und intensiver Vorbereitung in den letzten Wochen starteten die Mädels und Jungs des TV 1877 Lauf nach Klagenfurt,  um die Fahnen des Junior Franken bei den United World Games 2017 hochzuhalten! Die Anrei…

  Das Warten hat ein Ende! Nach langer und intensiver Vorbereitung in den letzten Wochen starteten die Mädels und Jungs des TV 1877 Lauf nach Klagenfurt,  um die Fahnen des Junior Franken bei den United World Games 2017 hochzuhalten! Die Anreise verlief teilweise etwas holprig, alle Beteiligten wurden jedoch durch das phantastische Panorama, das vom Teamquartier zu bewundern ist, belohnt! Am Donnerstag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück und verlagerten die anschließende Besprechung an den pensionseigenen Steg direkt am See. Nachdem alle Regeln und der weitere Ablauf besprochen, die erste Trainingseinheit im Wasser absolviert und sämtliche hungrigen Mägen gefüllt waren, startete das schweißtreibende zweistündige Abschlusstraining im Trainingscamp. Mit unseren nagelneuen Trikots zeigten wir uns hierbei erstmals unseren Gegnern. Bei Schnitzel und Nudeln ließen wir später den aufregenden Tag ausklingen. Morgen starten wir mit unserem ersten Spiel und werden uns sicher nicht hinter den starken Mannschaften der anderen Nationen verstecken!"

 

Das Warten hat ein Ende!
Nach langer und intensiver Vorbereitung in den letzten Wochen starteten die Mädels und Jungs des TV 1877 Lauf nach Klagenfurt,  um die Fahnen des Junior Franken bei den United World Games 2017 hochzuhalten!
Die Anreise verlief teilweise etwas holprig, alle Beteiligten wurden jedoch durch das phantastische Panorama, das vom Teamquartier zu bewundern ist, belohnt!
Am Donnerstag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück und verlagerten die anschließende Besprechung an den pensionseigenen Steg direkt am See. Nachdem alle Regeln und der weitere Ablauf besprochen, die erste Trainingseinheit im Wasser absolviert und sämtliche hungrigen Mägen gefüllt waren, startete das schweißtreibende zweistündige Abschlusstraining im Trainingscamp. Mit unseren nagelneuen Trikots zeigten wir uns hierbei erstmals unseren Gegnern. Bei Schnitzel und Nudeln ließen wir später den aufregenden Tag ausklingen. Morgen starten wir mit unserem ersten Spiel und werden uns sicher nicht hinter den starken Mannschaften der anderen Nationen verstecken!“