Post SV Nürnberg Basketball

U12 des Post SV siegt im Stadtderby


  Die U12-1 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN HEAD in Mittelfranken, macht mit einem ungefährdeten Sieg einen weiteren Schritt in Richtung Platz 2 der U12 Bezirksoberliga Mittelfranken. Im Stadtderby gegen den TSV Nürnberg präsentierte ma…

  Die U12-1 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN HEAD in Mittelfranken, macht mit einem ungefährdeten Sieg einen weiteren Schritt in Richtung Platz 2 der U12 Bezirksoberliga Mittelfranken. Im Stadtderby gegen den TSV Nürnberg präsentierte man sich am Samstag als Team und konnte den Eltern viele schöne Aktionen zeigen.   Das Team von Michael Hertlein lief dabei sehr geordnete Fastbreaks. Von Tim und Pablo wurde der Ball gut über die Mitte nach vorne gebracht und die anderen liefen auf den Außenbahnen wie Raketen. Dabei war der Start ins Spiel durchaus holprig. So konnte der TSV mit 3 Punkte Würfen und guten Centeranspielen immer wieder ran kommen. So war das Spiel zur Halbzeit noch sehr ausgeglichen. So konnten unsere Jungs nochmal eine Schippe drauf legen und die Führung kontinuierlich ausbauen. Und es gab auch ein Debüt. So machte Mert sein erstes offizielles Spiel und fügte sich gleich super in die Mannschaftsleistung ein.  Auch seinen ersten Punkt konnte er in der ersten Halbzeit verbuchen. Weiter so!   Nach dem Stadtderby folgt nun das interne Vereinsderby. So geht es an Fasching gegen den Post SV 2 weiter.   Endstand: Post SV – TSV Nürnberg  110:66   Für Post spielten: Mika, Pablo, Tim,  Mert, Furkan, Paul, Ibrahim, Florian

 

Die U12-1 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN HEAD in Mittelfranken, macht mit einem ungefährdeten Sieg einen weiteren Schritt in Richtung Platz 2 der U12 Bezirksoberliga Mittelfranken. Im Stadtderby gegen den TSV Nürnberg präsentierte man sich am Samstag als Team und konnte den Eltern viele schöne Aktionen zeigen.

 

Das Team von Michael Hertlein lief dabei sehr geordnete Fastbreaks. Von Tim und Pablo wurde der Ball gut über die Mitte nach vorne gebracht und die anderen liefen auf den Außenbahnen wie Raketen.

Dabei war der Start ins Spiel durchaus holprig. So konnte der TSV mit 3 Punkte Würfen und guten Centeranspielen immer wieder ran kommen. So war das Spiel zur Halbzeit noch sehr ausgeglichen. So konnten unsere Jungs nochmal eine Schippe drauf legen und die Führung kontinuierlich ausbauen.

Und es gab auch ein Debüt. So machte Mert sein erstes offizielles Spiel und fügte sich gleich super in die Mannschaftsleistung ein.  Auch seinen ersten Punkt konnte er in der ersten Halbzeit verbuchen. Weiter so!

 

Nach dem Stadtderby folgt nun das interne Vereinsderby. So geht es an Fasching gegen den Post SV 2 weiter.

 

Endstand: Post SV – TSV Nürnberg  110:66

 

Für Post spielten: Mika, Pablo, Tim,  Mert, Furkan, Paul, Ibrahim, Florian