Post SV Nürnberg Basketball

U12 des Post SV siegt im Verfolgerduell


  Ganz gespannt gingen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, ins Duell mit dem TS Herzogenaurach. Beide Teams kannten sich schon aus den vergangenen Jahren und zahlreichen Turnieren. So wusste man, dass ein sc…

  Ganz gespannt gingen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, ins Duell mit dem TS Herzogenaurach. Beide Teams kannten sich schon aus den vergangenen Jahren und zahlreichen Turnieren. So wusste man, dass ein schweres Spiel auf einen zukommt.   So ging es dann auch nervös los und Herzogenaurach konnte die Anfangsphase für sich entscheiden. Immer wieder stand man falsch in der Defense und kassierte so leichte Korbleger. Doch unsere Jungs gaben sich nicht auf und legten ihre Nervosität schnell ab. So konnte man im 2. Viertel ausgleichen und durch schönes Spiel kurz vor der Halbzeit davon ziehen.   In der 2. Halbzeit konnte man dann schone Fastbreaksituationen sehen. In einem wichtigen Sieg half jeder der 11 Jungs zu Erfolg mit. So wurden die % Spieler auf dem Feld oft durch Anfeuerung von der Bank regelrecht zum Korberfolg geschrien. In einem insegsamt sehr sehenswertem U12 Spiel ging man so verdient als Sieger vom Feld. So konnte man die Chance auf den 2. Platz hinter dem Tabellenführer TV Altdorf wahren.   Endstand: Post SV Nürnberg – TS Herzogenaurach 90:51   Für Post spielten: Obinna, Paul, Morris, Harvey, Tim, Moritz, Ibrahim, Joscha, Mika, Pablo, Florian

 

Ganz gespannt gingen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, ins Duell mit dem TS Herzogenaurach. Beide Teams kannten sich schon aus den vergangenen Jahren und zahlreichen Turnieren. So wusste man, dass ein schweres Spiel auf einen zukommt.

 

So ging es dann auch nervös los und Herzogenaurach konnte die Anfangsphase für sich entscheiden. Immer wieder stand man falsch in der Defense und kassierte so leichte Korbleger.

Doch unsere Jungs gaben sich nicht auf und legten ihre Nervosität schnell ab. So konnte man im 2. Viertel ausgleichen und durch schönes Spiel kurz vor der Halbzeit davon ziehen.

 

In der 2. Halbzeit konnte man dann schone Fastbreaksituationen sehen. In einem wichtigen Sieg half jeder der 11 Jungs zu Erfolg mit. So wurden die % Spieler auf dem Feld oft durch Anfeuerung von der Bank regelrecht zum Korberfolg geschrien. In einem insegsamt sehr sehenswertem U12 Spiel ging man so verdient als Sieger vom Feld.

So konnte man die Chance auf den 2. Platz hinter dem Tabellenführer TV Altdorf wahren.

 

Endstand: Post SV Nürnberg – TS Herzogenaurach 90:51

 

Für Post spielten: Obinna, Paul, Morris, Harvey, Tim, Moritz, Ibrahim, Joscha, Mika, Pablo, Florian