Post SV Nürnberg Basketball

bayernweit einzigartige Schulvereinsteams im regulären BBV Spielbetrieb


Zu Beginn der Saison 2015/16 meldete das Grundschulprojekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL vom Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein im Raum Mittelfranken, insgesamt drei Schulvereinsteams im regulären Spielbetrieb des BBV Mittelfranken.   &…

Zu Beginn der Saison 2015/16 meldete das Grundschulprojekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL vom Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein im Raum Mittelfranken, insgesamt drei Schulvereinsteams im regulären Spielbetrieb des BBV Mittelfranken.    
  1. Helene von Forster Grundschule, Post SV u10-1 in der BOL
  2. Theo-Schöller-Grundschule, Post SV u10-5 in der KLN
  3. Uhland-Grundschule, Post SV u10-7 in der KLS
  Alle drei Teams haben eins gemeinsam: der Kader besteht nur aus Spielern & Spielerinnen der jeweiligen Schulen aus den 3ten & 4ten Klassen, die einmal wöchentlich nach dem Schulunterricht Basketballtraining in der eigenen Schulturnhalle durch Post SV Übungsleiter absolvieren. Paul   Im Vordergrund des Trainings steht das Erlernen der Basketball-Grundtechniken dribbeln, passen, werfen und motorische Koordinationsschulung in spielerischer Form, sowie der Zusammenhalt im Team. Die Kids sollen vor allem Spaß am Sporttreiben erleben.   Ziel des Projektes ist die optimale Verzahnung von Schule & Verein. „Wir versuchen als Post SV Nürnberg, Basketballtraining flächendeckend vor der eigenen Haustür in ganz Nürnberg anzubieten und somit den Zugang zum Sport für Kids zu erleichtern“, sagt Martin Will Basketballabteilungsleiter Post SV Nürnberg.   Das Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL ist mittlerweile in 17 Kooperationsschulen in Nürnberg etabliert und wird aktuell über die Stadtgrenze hinaus in Ansbach, Neumarkt & Fürth umgesetzt. DURSTARTEN mit Basketball leistet eine enorme Basisarbeit im mittelfränkischen Minibasketball, die in naher Zukunft Einfluss auf den Jugendleistungsbasketball in Nürnberg nehmen wird.   Besonders gut etabliert ist das Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL an genannten Schulen. Vor allem dort, gibt es hohen Schülerzulauf, die heiß auf Basketball sind. Aus diesem Grund entschied sich Projektleiter Michael Hertlein und Basketballabteilungsleiter Martin Will für eine Dreifachmeldung in dieser Saison im Vereinsspielbetrieb des Bezirks Mittelfranken.   u10-2 (1) Dementsprechend sind die Kids mehr als stolz, wenn Sie am Wochenende Ihre projekteigenen Schulvereinstrikots, gesponsert von der Sparkasse Nürnberg, überstreifen dürfen und im Wettkampfspielbetrieb gegen Mannschaften aus Lauf, Roth oder Schwabach antreten dürfen. Wie unsere Minibereichsleitung Erika Kliem mit einem großen Lächeln entzückt nach Minispieltagen festhält, „es ist unglaublich und überrascht mich immer wieder aufs Neue, wieviel die Kids während eines Ligaspiels dazulernen“. Da ist es auch nicht sonderlich tragisch, dass die gerade an den Basketball herangeführten Kids aus den Schulvereinsteams, in dieser Saison oftmals den kürzen ziehen mussten. Der Spaß, die Freude und das Erleben der Spielatmosphäre gleicht es wieder aus. Ein großer Dank geht deswegen an unsere drei engagierten Minitrainer, die einen super Job in der Betreuung der Eltern, Spieler & Spielerinnen machen und für die Realisierung der bayernweit einzigartigen Schulvereinsteams mitsorgen.   Headcoach der Uhland-Grundschule Paul Paptistella fasst seine bisherige Saison wie folgt zusammen „es ist großartig die Kinder in ihren Anfängen der sportlichen Entwicklung zu betreuen. Ihre ersten Spiele beim JUNIOR FRANKEN BenZang Miniturnier 2015, meisterten Sie schon wie kleine Profis. Im ersten folgenden Ligaspiel zogen wir nur ganz knapp den Kürzeren. Wir warten schon sehnsüchtig auf das nächste Spiel, um die ersten Punkte für uns einzufahren.“

Zu Beginn der Saison 2015/16 meldete das Grundschulprojekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL vom Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein im Raum Mittelfranken, insgesamt drei Schulvereinsteams im regulären Spielbetrieb des BBV Mittelfranken.

 

 

  1. Helene von Forster Grundschule, Post SV u10-1 in der BOL
  2. Theo-Schöller-Grundschule, Post SV u10-5 in der KLN
  3. Uhland-Grundschule, Post SV u10-7 in der KLS

 

Alle drei Teams haben eins gemeinsam: der Kader besteht nur aus Spielern & Spielerinnen der jeweiligen Schulen aus den 3ten & 4ten Klassen, die einmal wöchentlich nach dem Schulunterricht Basketballtraining in der eigenen Schulturnhalle durch Post SV Übungsleiter absolvieren.

Paul

 

Im Vordergrund des Trainings steht das Erlernen der Basketball-Grundtechniken dribbeln, passen, werfen und motorische Koordinationsschulung in spielerischer Form, sowie der Zusammenhalt im Team. Die Kids sollen vor allem Spaß am Sporttreiben erleben.

 

Ziel des Projektes ist die optimale Verzahnung von Schule & Verein. „Wir versuchen als Post SV Nürnberg, Basketballtraining flächendeckend vor der eigenen Haustür in ganz Nürnberg anzubieten und somit den Zugang zum Sport für Kids zu erleichtern“, sagt Martin Will Basketballabteilungsleiter Post SV Nürnberg.

 

Das Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL ist mittlerweile in 17 Kooperationsschulen in Nürnberg etabliert und wird aktuell über die Stadtgrenze hinaus in Ansbach, Neumarkt & Fürth umgesetzt. DURSTARTEN mit Basketball leistet eine enorme Basisarbeit im mittelfränkischen Minibasketball, die in naher Zukunft Einfluss auf den Jugendleistungsbasketball in Nürnberg nehmen wird.

 

Besonders gut etabliert ist das Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL an genannten Schulen. Vor allem dort, gibt es hohen Schülerzulauf, die heiß auf Basketball sind. Aus diesem Grund entschied sich Projektleiter Michael Hertlein und Basketballabteilungsleiter Martin Will für eine Dreifachmeldung in dieser Saison im Vereinsspielbetrieb des Bezirks Mittelfranken.

 

u10-2 (1)

Dementsprechend sind die Kids mehr als stolz, wenn Sie am Wochenende Ihre projekteigenen Schulvereinstrikots, gesponsert von der Sparkasse Nürnberg, überstreifen dürfen und im Wettkampfspielbetrieb gegen Mannschaften aus Lauf, Roth oder Schwabach antreten dürfen. Wie unsere Minibereichsleitung Erika Kliem mit einem großen Lächeln entzückt nach Minispieltagen festhält, „es ist unglaublich und überrascht mich immer wieder aufs Neue, wieviel die Kids während eines Ligaspiels dazulernen“. Da ist es auch nicht sonderlich tragisch, dass die gerade an den Basketball herangeführten Kids aus den Schulvereinsteams, in dieser Saison oftmals den kürzen ziehen mussten. Der Spaß, die Freude und das Erleben der Spielatmosphäre gleicht es wieder aus. Ein großer Dank geht deswegen an unsere drei engagierten Minitrainer, die einen super Job in der Betreuung der Eltern, Spieler & Spielerinnen machen und für die Realisierung der bayernweit einzigartigen Schulvereinsteams mitsorgen.

 

Headcoach der Uhland-Grundschule Paul Paptistella fasst seine bisherige Saison wie folgt zusammen „es ist großartig die Kinder in ihren Anfängen der sportlichen Entwicklung zu betreuen. Ihre ersten Spiele beim JUNIOR FRANKEN BenZang Miniturnier 2015, meisterten Sie schon wie kleine Profis. Im ersten folgenden Ligaspiel zogen wir nur ganz knapp den Kürzeren. Wir warten schon sehnsüchtig auf das nächste Spiel, um die ersten Punkte für uns einzufahren.“