Post SV Nürnberg Basketball

Altdorf: Basketballminis hatten schweren Gegner


  Das Heimspiel des TV 1881 Altdorf mit dem Nürnberger Post SV 1 in der U10 Bezirksoberliga war wie beim ersten Treffen dieses Jahres, spannend, emotionsreich und nervenaufreibend. Die Jungs beider Teams spielten enorm konzentriert und schnell. Bei…

  Das Heimspiel des TV 1881 Altdorf mit dem Nürnberger Post SV 1 in der U10 Bezirksoberliga war wie beim ersten Treffen dieses Jahres, spannend, emotionsreich und nervenaufreibend. Die Jungs beider Teams spielten enorm konzentriert und schnell. Beide Mannschaften waren mit Ihrem Können gleichauf, spielten konzentriert und sehr schnell. Bis zum 3ten Achtel endete jeder Spielabschnitt mit einem Punktegleichstand! Erst im 4ten Achtel ging Post SV 1 mit 27:25 leicht in Führung. In der Halbzeit schworen die Trainer Klaus Issler sowie Lars Meiler ihr Team noch mal so richtig ein. Doch leider fehlte den Jungs im 5ten Achtel die nötige Konzentration und das Glück um weitere Körbe zu erzielen. Es endete mit 37:27 für den  Post SV 1. Die Altdorfer Minis kämpften bis zum Schluss, doch leider konnten sie den Rückstand nicht mehr aufholen und sie verloren letztendlich mit 39:56. Spaß hat es allen Beteiligten trotzdem gemacht und die Altdorfer Trainer sind sich sicher, dass es im Rückspiel mit Post SV 1 ein anderes Ergebnis geben wird.

  Das Heimspiel des TV 1881 Altdorf mit dem Nürnberger Post SV 1 in der U10 Bezirksoberliga war wie beim ersten Treffen dieses Jahres, spannend, emotionsreich und nervenaufreibend. Die Jungs beider Teams spielten enorm konzentriert und schnell. Beide Mannschaften waren mit Ihrem Können gleichauf, spielten konzentriert und sehr schnell. Bis zum 3ten Achtel endete jeder Spielabschnitt mit einem Punktegleichstand! Erst im 4ten Achtel ging Post SV 1 mit 27:25 leicht in Führung. In der Halbzeit schworen die Trainer Klaus Issler sowie Lars Meiler ihr Team noch mal so richtig ein. Doch leider fehlte den Jungs im 5ten Achtel die nötige Konzentration und das Glück um weitere Körbe zu erzielen. Es endete mit 37:27 für den  Post SV 1. Die Altdorfer Minis kämpften bis zum Schluss, doch leider konnten sie den Rückstand nicht mehr aufholen und sie verloren letztendlich mit 39:56. Spaß hat es allen Beteiligten trotzdem gemacht und die Altdorfer Trainer sind sich sicher, dass es im Rückspiel mit Post SV 1 ein anderes Ergebnis geben wird.