Post SV Nürnberg Basketball

Der erste Turniertag in der U 10 BOL


Wir waren alle gespannt und neugierig: Einen Turniertag in der U 10 BOL haben wir zum ersten Mal so veranstaltet. Am 6.2.2016 spielten die 3 Teams von Post SV ihre Ligaspiele hintereinander weg. Also hatten 2 Teams jeweils zwei Spiele und ein Team ha…

Wir waren alle gespannt und neugierig: Einen Turniertag in der U 10 BOL haben wir zum ersten Mal so veranstaltet. Am 6.2.2016 spielten die 3 Teams von Post SV ihre Ligaspiele hintereinander weg. Also hatten 2 Teams jeweils zwei Spiele und ein Team hatte mal 2 Stunden Pause. Und ja – es war super! Die Coaches Hakan Coban ( U 10-1 ) und Erika Kliem (U10-2 und U 10-3) waren hoch zufrieden und stolz auf ihre Teams. Konditionell war es überhaupt kein Problem und auch ihre Aufmerksamkeit und Leistungsbereitschaft war immer sehr hoch.   Es wußten alle im Vorfeld, dass die U 10-2 sicher deutlich stärker einzuschätzen ist – was aber der Spielfreude keinen Abbruch tat. Die Regel, dass es auch Wertungspunkte gibt für jeden einzelnen Spieler der punktet führt dazu, dass das Spielgeschehen sich auf viele verteilt, was den schwächeren Teams zu Gute kommt.   Post 2 gewann mit 51 zu 32 gegen Post 1 – und Co-Trainer Thomas Neubert freute sich, als er auch beim letzten Spieler des Teams einen Haken machen konnte. Seine beiden Jungs Tobi und Nino hatten ihren Punktebeitrag da schon längst abgeliefert.   Post 2 siegte auch erwartungsgemäß gegen Post 3 mit 43 zu 20.   Die dritte Begegnung des Tages zwischen Post 1 und Post 3 endete mit 27 zu 56.   Ein großer Dank geht an alle Eltern, die uns wunderbar wieder mit tollen Kuchen, Brezeln und Kaffee versorgt haben und unerschütterlich mit Spielern und Schiris und Coaches den Tag in der Halle verbrachten.   Hagen Ecke aus der U 10-2 und seine Mutter Kathrin half am Abend sogar noch tatkräftig beim Verkauf während Damen Pokalspiels – ein toller Tag in der Paul Moor Halle und ein toller Tag für den Minibereich von Post SV Nürnberg.   Ach ja, und an dieser Stelle mal einen großen Dank an Anja Enser (die Mamma von Florian aus der U 10-2) die bei jedem Spiel uns mit ihrer Kamera unbegleitet und tolle Bilder liefert – das freut uns sehr!

Wir waren alle gespannt und neugierig:

Einen Turniertag in der U 10 BOL haben wir zum ersten Mal so veranstaltet.

Am 6.2.2016 spielten die 3 Teams von Post SV ihre Ligaspiele hintereinander weg. Also hatten 2 Teams jeweils zwei Spiele und ein Team hatte mal 2 Stunden Pause.

Und ja – es war super!

Die Coaches Hakan Coban ( U 10-1 ) und Erika Kliem (U10-2 und U 10-3) waren hoch zufrieden und stolz auf ihre Teams. Konditionell war es überhaupt kein Problem und auch ihre Aufmerksamkeit und Leistungsbereitschaft war immer sehr hoch.

 

Es wußten alle im Vorfeld, dass die U 10-2 sicher deutlich stärker einzuschätzen ist – was aber der Spielfreude keinen Abbruch tat.

Die Regel, dass es auch Wertungspunkte gibt für jeden einzelnen Spieler der punktet führt dazu, dass das Spielgeschehen sich auf viele verteilt, was den schwächeren Teams zu Gute kommt.

 

Post 2 gewann mit 51 zu 32 gegen Post 1 – und Co-Trainer Thomas Neubert freute sich, als er auch beim letzten Spieler des Teams einen Haken machen konnte. Seine beiden Jungs Tobi und Nino hatten ihren Punktebeitrag da schon längst abgeliefert.

 

Post 2 siegte auch erwartungsgemäß gegen Post 3 mit 43 zu 20.

 

Die dritte Begegnung des Tages zwischen Post 1 und Post 3 endete mit 27 zu 56.

 

Ein großer Dank geht an alle Eltern, die uns wunderbar wieder mit tollen Kuchen, Brezeln und Kaffee versorgt haben und unerschütterlich mit Spielern und Schiris und Coaches den Tag in der Halle verbrachten.

 

Hagen Ecke aus der U 10-2 und seine Mutter Kathrin half am Abend sogar noch tatkräftig beim Verkauf während Damen Pokalspiels – ein toller Tag in der Paul Moor Halle und ein toller Tag für den Minibereich von Post SV Nürnberg.

 

Ach ja, und an dieser Stelle mal einen großen Dank an Anja Enser (die Mamma von Florian aus der U 10-2) die bei jedem Spiel uns mit ihrer Kamera unbegleitet und tolle Bilder liefert – das freut uns sehr!