Post SV Nürnberg Basketball

Der Nachwuchs hoch in Form!


  Endlich wieder ein Spiel! Die Laufer wie auch die Nürnberger Kinder fieberten der Begegnung sichtlich entgegen. Während sich das Team aus Nürnberg die Post Lions als Schulvereinsteam aus dem Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL formiert hat…

  Endlich wieder ein Spiel! Die Laufer wie auch die Nürnberger Kinder fieberten der Begegnung sichtlich entgegen. Während sich das Team aus Nürnberg die Post Lions als Schulvereinsteam aus dem Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL formiert hatte, bestritt der Laufer Basketballnachwuchs mit einem noch sehr jungen Team die Begegnung. Die Kinder begegneten sich fair und auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein schönes Spiel.   Die Laufer spielten jeweils mit einem Mädchen- und Jungenteam abwechselnd die Achtel, nur in den Schlussminuten stand ein gemischtes Team auf dem Platz. Dabei zeigten insbesondere die Mädchen ein bereits sehr strukturiertes Basketballspiel und ließen sich von der körperlichen Überlegenheit ihrer Gegner nicht beeindrucken. Leider scheiterten sie trotz schöner Angriffe meist noch im Abschluss - aber wehe den Gegnern, wenn die Mädchen lernen, konzentriert abzuschließen. Die Jungs dagegen nutzten vor allem ihre Schnelligkeit und konnten immer wieder Steilangriffe mit schönen Pässen laufen. Da auch hier die Ausbeute an Punkten hätte höher ausfallen können, entschieden die Nürnberger das Spiel verdient in der zweiten Halbzeit.   Trotz der Niederlage waren die Kinder und Coach mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Wir freuen uns auf ein sicherlich spannendes Rückspiel in Lauf.  

 

Endlich wieder ein Spiel! Die Laufer wie auch die Nürnberger Kinder fieberten der Begegnung sichtlich entgegen. Während sich das Team aus Nürnberg die Post Lions als Schulvereinsteam aus dem Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL formiert hatte, bestritt der Laufer Basketballnachwuchs mit einem noch sehr jungen Team die Begegnung. Die Kinder begegneten sich fair und auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein schönes Spiel.

 

Die Laufer spielten jeweils mit einem Mädchen- und Jungenteam abwechselnd die Achtel, nur in den Schlussminuten stand ein gemischtes Team auf dem Platz. Dabei zeigten insbesondere die Mädchen ein bereits sehr strukturiertes Basketballspiel und ließen sich von der körperlichen Überlegenheit ihrer Gegner nicht beeindrucken. Leider scheiterten sie trotz schöner Angriffe meist noch im Abschluss – aber wehe den Gegnern, wenn die Mädchen lernen, konzentriert abzuschließen.

Die Jungs dagegen nutzten vor allem ihre Schnelligkeit und konnten immer wieder Steilangriffe mit schönen Pässen laufen. Da auch hier die Ausbeute an Punkten hätte höher ausfallen können, entschieden die Nürnberger das Spiel verdient in der zweiten Halbzeit.

 

Trotz der Niederlage waren die Kinder und Coach mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Wir freuen uns auf ein sicherlich spannendes Rückspiel in Lauf.