Post SV Nürnberg Basketball

Erfolgreicher Start in die U10 Saison der JUNIOR FRANKEN Post SV Teams


  Am 15. Oktober 2016 war es soweit: Beide BOL Teams (Bezirksoberliga) in der Altersklasse U10 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, hatten gegen die beiden Schwabacher Mannschaften ihr erstes Heimspielen in der Paul Moor …

  Am 15. Oktober 2016 war es soweit: Beide BOL Teams (Bezirksoberliga) in der Altersklasse U10 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, hatten gegen die beiden Schwabacher Mannschaften ihr erstes Heimspielen in der Paul Moor Halle.   Um 10 Uhr trat die U 10-2 gegen die Schwabacher Jungs an. Und es wurde spannend. Wir gingen mit einem klaren 27 zu 19 in die Halbzeitpause, liessen die Schwabacher aber nochmal gut zurück kommen. Letztendlich gab es ein knappes, aber sehr verdientes 40 zu 37 für das Team von Erika Kliem. Aufgrund der besonderen Wertung in der U 10 hatte das Team auch noch mehr Werferpunkte erzielt, da bei Post 5 Jungs zum Endergebnis beitrugen.   Um 12 Uhr durfte dann die U 10 1 endlich den Ball in die Hände nehmen und gegen die Schwabacher Mädels spielen. Hier war das Ergebnis deutlicher und die Post SV Jungs gewannen klar mit 30 zu 19. Bei der U 10 1 haben  6 Spieler zum Endstand beigetragen - was für eine sehr gute Teamleistung spricht.     Am Anfang einer neuen Saison ist die Aufregung ja immer hoch. Und gerade bei den U 10 Teams ist ja im Grunde alles neu... Wir sind die gegnerischen Mannschaften, wie gut ist die eigene Leistung?   "Toll was die Jungs in der U 10 schon alles können" Trainerin Erika Kliem freut sich mit allen Spielern und Eltern auf die kommenden Spiele. Und wenn die Jungs weiter mit soviel Freude und Eifer bei der Sache bleiben - dann wird das prima!

 

Am 15. Oktober 2016 war es soweit:

Beide BOL Teams (Bezirksoberliga) in der Altersklasse U10 des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, hatten gegen die beiden Schwabacher Mannschaften ihr erstes Heimspielen in der Paul Moor Halle.

 

Um 10 Uhr trat die U 10-2 gegen die Schwabacher Jungs an. Und es wurde spannend. Wir gingen mit einem klaren 27 zu 19 in die Halbzeitpause, liessen die Schwabacher aber nochmal gut zurück kommen.

Letztendlich gab es ein knappes, aber sehr verdientes 40 zu 37 für das Team von Erika Kliem.

Aufgrund der besonderen Wertung in der U 10 hatte das Team auch noch mehr Werferpunkte erzielt, da bei Post 5 Jungs zum Endergebnis beitrugen.

 

Um 12 Uhr durfte dann die U 10 1 endlich den Ball in die Hände nehmen und gegen die Schwabacher Mädels spielen.

Hier war das Ergebnis deutlicher und die Post SV Jungs gewannen klar mit 30 zu 19. Bei der U 10 1 haben  6 Spieler zum Endstand beigetragen – was für eine sehr gute Teamleistung spricht.

 

 

Am Anfang einer neuen Saison ist die Aufregung ja immer hoch.

Und gerade bei den U 10 Teams ist ja im Grunde alles neu…

Wir sind die gegnerischen Mannschaften, wie gut ist die eigene Leistung?

 

„Toll was die Jungs in der U 10 schon alles können“
Trainerin Erika Kliem freut sich mit allen Spielern und Eltern auf die kommenden Spiele. Und wenn die Jungs weiter mit soviel Freude und Eifer bei der Sache bleiben – dann wird das prima!