Post SV Nürnberg Basketball

JUNIOR FRANKEN ABSCHLUSSTURNIER 2014


Vergangenes Wochenende fand die zweite Auflage des JUNIOR FRANKEN Sommerturnieres statt. 15 Teams aus ganz Franken fanden den Weg in die Bertolt-Brecht-Schule um sich in vier nach Spielstärke und Alter differenzierten Gruppen einen heißen Basketbal…

Vergangenes Wochenende fand die zweite Auflage des JUNIOR FRANKEN Sommerturnieres statt.

15 Teams aus ganz Franken fanden den Weg in die Bertolt-Brecht-Schule um sich in vier nach Spielstärke und Alter differenzierten Gruppen einen heißen Basketballwettkampf zu liefern. Während die Oberfränkischen Fahnen vom BBC Bayreuth und dem TSV Ebermannstadt hochgehalten wurden, waren aus Mittelfranken der TV Schwabach, der TV Altdorf und Turnierausrichter Post SV Nürnberg jeweils mit mindestens zwei Teams am Start.

Neben dem Kräftemessen bei den Gruppenspielen erwarben die jungen Basketballer in den Spielpausen das DBB Spielabzeichen in Bronze, Silber oder Gold und verbesserten so Dribbling, Korbleger und Passtechniken.

Auch den zahlreichen Zuschauern wurde es nicht langweilig! Die rund 200 sportbegeisterten Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde hatten von der Tribüne eine fantastische Sicht auf die Wettkämpfe der Kinder und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.

Kommen wir zu den Siegermannschaften!

In der u10-Kreisklasse siegten die ein Jahr älteren Mädels der u11w des Post SV Nürnberg. Die u10-Leistungsklasse hatte mit dem BBC Bayreuth einen klaren Sieger. Bei der u12-Kreisklasse setzte sich die extra für das Turnier gebildete Spielgemeinschaft des TV Altdorf und des TSV Weißenburg durch. „Das zeigt,“ so der Head-Manager Mittelfranken Martin Will „dass JUNIOR FRANKEN die Vereine näher zusammenbringt und man miteinander redet! Auch das ist Ziel von JUNIOR FRANKEN.“

Die u12-Leistungsklasse war hart umkämpft! In den jeweiligen Gruppen setzen sich der NBC Nürnberg und TS Herzogenaurach durch, die teilweise noch mit Spielern des alten Jahrgangs antraten. Beide Teams lieferten sich dann ein packendes Finale, welches das Team des NBC am Ende 38 zu 35 für sich entscheiden konnte.

Tatsächlich gewonnen haben alle Teilnehmer! JUNIOR FRANKEN spendierte Karten für den Supercup mit der deutschen Nationalmannschaft am 02.08.2014 in Bamberg. Die Übergabe übernahm mit dem neuen Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg, Rolf Beyer, ein ausgewiesener Experte, der im vorangegangenen Jahr noch seinen Sohn beim Turnier angefeuert hatte.

Projektleiter Benjamin Zang zeigte sich am Abend dann hochzufrieden mit dem rundum gelungenen Event: „Mein Dank gilt der Basketballabteilung des Post SV Nürnberg, die das Turnier in dieser Größe wieder hervorragend organisiert hat. Wir haben tolle und packende Spiele gesehen und vielleicht auch einen Star von morgen.“

Vergangenes Wochenende fand die zweite Auflage des JUNIOR FRANKEN Sommerturnieres statt.

15 Teams aus ganz Franken fanden den Weg in die Bertolt-Brecht-Schule um sich in vier nach Spielstärke und Alter differenzierten Gruppen einen heißen Basketballwettkampf zu liefern. Während die Oberfränkischen Fahnen vom BBC Bayreuth und dem TSV Ebermannstadt hochgehalten wurden, waren aus Mittelfranken der TV Schwabach, der TV Altdorf und Turnierausrichter Post SV Nürnberg jeweils mit mindestens zwei Teams am Start.

Neben dem Kräftemessen bei den Gruppenspielen erwarben die jungen Basketballer in den Spielpausen das DBB Spielabzeichen in Bronze, Silber oder Gold und verbesserten so Dribbling, Korbleger und Passtechniken.

Auch den zahlreichen Zuschauern wurde es nicht langweilig! Die rund 200 sportbegeisterten Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde hatten von der Tribüne eine fantastische Sicht auf die Wettkämpfe der Kinder und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.

Kommen wir zu den Siegermannschaften!

In der u10-Kreisklasse siegten die ein Jahr älteren Mädels der u11w des Post SV Nürnberg. Die u10-Leistungsklasse hatte mit dem BBC Bayreuth einen klaren Sieger. Bei der u12-Kreisklasse setzte sich die extra für das Turnier gebildete Spielgemeinschaft des TV Altdorf und des TSV Weißenburg durch. „Das zeigt,“ so der Head-Manager Mittelfranken Martin Will „dass JUNIOR FRANKEN die Vereine näher zusammenbringt und man miteinander redet! Auch das ist Ziel von JUNIOR FRANKEN.“

Die u12-Leistungsklasse war hart umkämpft! In den jeweiligen Gruppen setzen sich der NBC Nürnberg und TS Herzogenaurach durch, die teilweise noch mit Spielern des alten Jahrgangs antraten. Beide Teams lieferten sich dann ein packendes Finale, welches das Team des NBC am Ende 38 zu 35 für sich entscheiden konnte.

Tatsächlich gewonnen haben alle Teilnehmer! JUNIOR FRANKEN spendierte Karten für den Supercup mit der deutschen Nationalmannschaft am 02.08.2014 in Bamberg. Die Übergabe übernahm mit dem neuen Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg, Rolf Beyer, ein ausgewiesener Experte, der im vorangegangenen Jahr noch seinen Sohn beim Turnier angefeuert hatte.

Projektleiter Benjamin Zang zeigte sich am Abend dann hochzufrieden mit dem rundum gelungenen Event: „Mein Dank gilt der Basketballabteilung des Post SV Nürnberg, die das Turnier in dieser Größe wieder hervorragend organisiert hat. Wir haben tolle und packende Spiele gesehen und vielleicht auch einen Star von morgen.“