Post SV Nürnberg Basketball

JUNIOR FRANKEN U12KL SaisonAbschlussTurnier 2016


  Strahlender Sonnenschein bei 25 Grad. Optimale Bedingungen für das JUNIOR FRANKEN SaisonAbschlussTurnier am vergangenen Samstag, den 16. Juli in Nürnberg.   Der Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein aus Mittelfranken lud zum U12K…

  Strahlender Sonnenschein bei 25 Grad. Optimale Bedingungen für das JUNIOR FRANKEN SaisonAbschlussTurnier am vergangenen Samstag, den 16. Juli in Nürnberg.   Der Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein aus Mittelfranken lud zum U12KL Miniturnier in seine Hauptspielhalle in der Paul-Moor-Schule ein.   Die Jungs und Mädels kämpften in zwei 5er Gruppen um den Einzug ins Halbfinale und um die Chance des Turniersieges. Es wurde im Viertelmodus mit 6 Minuten durchlaufender Spielzeit gespielt.   Schon in der Gruppenphase zeichneten sich zwei überlegene Mannschaften ab, die später auch den Turniersieg im Finale ausspielten. Sie dominierten Ihre Gegner sowohl in der GDSC07254ruppenphase, wie auch im Halbfinale. Am Ende setzte sich der Post SV 1 um Coach Christof Schreyer klar durch und wies den Gegner aus Neustadt in seine Schranken. Der Kader bestand ausschließlich aus U12 Kindern des jüngeren Jahrgangs, dem zweiten U12 Leistungsteam beim Post SV Nürnberg. GRATULATION an die Jungs um Coach Christof Schreyer, die attraktiven Basketball auf das Parkett zauberten. Give & Go, Penetration Kick und aggressive Mann Mann Verteidigung, mit schnellem Transitionverhalten.   Die unterlegenen 8 Teilnehmer-Teams lieferten sich einen sportlichen Kampf um Platz 3. Am Schluss sicherten sich die Noris Baskets den 3ten Platz im kleinen Finale und schlugen den TV Lauf knapp.   Besonders hervDSC07035orzuheben ist die Leistung der Post SV Mädels um Coach Michaela Fuhrmann. Mit einer reinen U11 Mannschaft traten Sie beim Turnier an. In der Gruppenphase unterlagen Sie im letzten Gruppenspiel, indem es um den Einzug ins Halbfinale ging, nur hauchdünn dem späteren Finalisten aus Neustadt mit 24:21. Fast wäre die Sensation perfekt gewesen und der scheinbar übermächtige Gegner gestürzt wurden. Am Ende fehlt nicht viel… Großartig dieser Sport! Beispiellos war die Einstellung der Mädels um Michaela Fuhrmann. Erst gewannen Sie das zweite Gruppenspiel nach Overtime, dann verloren Sie das Spiel gegen Neustadt im letzten Angriff. Frust und Enttäuschung ist hier die normal emotionale Reaktion. Aber hier unterscheiden sich die guten, mental starken Teams von den Schwächeren. Die Mädels berappelten sich und erkämpften sich den 5ten Platz nach double Overtime gegen TSV Ansbach 3. Was ein Spiel, Wahnsinn! GRATULATION an beide Teams für diese grandiose Energieleistung.   Die Plätze 7 bis 10 teilten sich die SpVgg Roth, der Post SV 2 und TSV AnsbDSC07442ach 2 und 1 untereinander auf. Wobei zu erwähnen ist, dass die drei letztgenannten jeweils Schulvereinsteams aus dem Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL sind, die seit einem Jahr erst Basketball spielen und in der projekteigenen Grundschulliga Wettkampferfahrung sammelten.   Im Namen von JUNIOR FRANKEN möchte ich mich herzlichst bei allen Helfern, Unterstützern, Eltern und Trainern für das tolle Turnier bedanken. Die Hauptp rotagonisten, eure Kinder haben im wahrsten Sinne des Wortes ABGELIEFERT.   Danke für dieses gelungene Eventwochenende!  

 

Strahlender Sonnenschein bei 25 Grad. Optimale Bedingungen für das JUNIOR FRANKEN SaisonAbschlussTurnier am vergangenen Samstag, den 16. Juli in Nürnberg.

 

Der Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein aus Mittelfranken lud zum U12KL Miniturnier in seine Hauptspielhalle in der Paul-Moor-Schule ein.

 

Die Jungs und Mädels kämpften in zwei 5er Gruppen um den Einzug ins Halbfinale und um die Chance des Turniersieges. Es wurde im Viertelmodus mit 6 Minuten durchlaufender Spielzeit gespielt.

 

Schon in der Gruppenphase zeichneten sich zwei überlegene Mannschaften ab, die später auch den Turniersieg im Finale ausspielten. Sie dominierten Ihre Gegner sowohl in der GDSC07254ruppenphase, wie auch im Halbfinale. Am Ende setzte sich der Post SV 1 um Coach Christof Schreyer klar durch und wies den Gegner aus Neustadt in seine Schranken. Der Kader bestand ausschließlich aus U12 Kindern des jüngeren Jahrgangs, dem zweiten U12 Leistungsteam beim Post SV Nürnberg.

GRATULATION an die Jungs um Coach Christof Schreyer, die attraktiven Basketball auf das Parkett zauberten. Give & Go, Penetration Kick und aggressive Mann Mann Verteidigung, mit schnellem Transitionverhalten.

 

Die unterlegenen 8 Teilnehmer-Teams lieferten sich einen sportlichen Kampf um Platz 3. Am Schluss sicherten sich die Noris Baskets den 3ten Platz im kleinen Finale und schlugen den TV Lauf knapp.

 

Besonders hervDSC07035orzuheben ist die Leistung der Post SV Mädels um Coach Michaela Fuhrmann. Mit einer reinen U11 Mannschaft traten Sie beim Turnier an. In der Gruppenphase unterlagen Sie im letzten Gruppenspiel, indem es um den Einzug ins Halbfinale ging, nur hauchdünn dem späteren Finalisten aus Neustadt mit 24:21.

Fast wäre die Sensation perfekt gewesen und der scheinbar übermächtige Gegner gestürzt wurden. Am Ende fehlt nicht viel… Großartig dieser Sport!

Beispiellos war die Einstellung der Mädels um Michaela Fuhrmann. Erst gewannen Sie das zweite Gruppenspiel nach Overtime, dann verloren Sie das Spiel gegen Neustadt im letzten Angriff. Frust und Enttäuschung ist hier die normal emotionale Reaktion. Aber hier unterscheiden sich die guten, mental starken Teams von den Schwächeren. Die Mädels berappelten sich und erkämpften sich den 5ten Platz nach double Overtime gegen TSV Ansbach 3.

Was ein Spiel, Wahnsinn! GRATULATION an beide Teams für diese grandiose Energieleistung.

 

Die Plätze 7 bis 10 teilten sich die SpVgg Roth, der Post SV 2 und TSV AnsbDSC07442ach 2 und 1 untereinander auf. Wobei zu erwähnen ist, dass die drei letztgenannten jeweils Schulvereinsteams aus dem Projekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL sind, die seit einem Jahr erst Basketball spielen und in der projekteigenen Grundschulliga Wettkampferfahrung sammelten.

 

Im Namen von JUNIOR FRANKEN möchte ich mich herzlichst bei allen Helfern, Unterstützern, Eltern und Trainern für das tolle Turnier bedanken. Die Hauptp rotagonisten, eure Kinder haben im wahrsten Sinne des Wortes ABGELIEFERT.

 

Danke für dieses gelungene Eventwochenende!