Post SV Nürnberg Basketball

Knappe Niederlage im U12 Spitzenspiel für den JUNIOR FRANKEN Head aus Mittelfranken dem Post SV Nürnberg


Nach dem Auftaktsieg gegen den TSV Nürnberg bekamen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, in der 2. Partie gleich den ganz harten Brocken vorgesetzt. Gegen die Jungs aus Altdorf gab es dabei guten U12 Basketball z…

Nach dem Auftaktsieg gegen den TSV Nürnberg bekamen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, in der 2. Partie gleich den ganz harten Brocken vorgesetzt. Gegen die Jungs aus Altdorf gab es dabei guten U12 Basketball zu sehen, bei dem am Ende die Altdorfer Mannschaft verdient als Sieger vom Feld ging. In einer munteren Partie sah man teilweise tolle Spielzüge und Einzelaktionen. Dabei liefen unsere Jungs von Beginn an einem Rückstand hinter her. Die Altdorfer standen gut in der Verteidigung und konnten so des öfteren schöne Fastbreaks laufen. Doch unsere Jungs hielten kämpferisch dagegen und probierten richtig gut als Team zum Erfolg zu kommen. Am Ende machten die Ballverluste beim Ballvortrag den Unterschied. So verdribbelte man sich zu oft und schenkte hart umkämpfte Bälle wieder her. Auf jeden Fall ein tolles Spiel um besser zu werden und motiviert für das Rückspiel ist man automatisch.   Endstand: TV Altdorf  – Post SV  60:52 Für Post spielten: Paul, Pablo, Tim,  Obinna, Furkan, Moritz, Morris, Ibrahim, Harvey

Nach dem Auftaktsieg gegen den TSV Nürnberg bekamen unsere U12er des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Head in Mittelfranken, in der 2. Partie gleich den ganz harten Brocken vorgesetzt. Gegen die Jungs aus Altdorf gab es dabei guten U12 Basketball zu sehen, bei dem am Ende die Altdorfer Mannschaft verdient als Sieger vom Feld ging.

In einer munteren Partie sah man teilweise tolle Spielzüge und Einzelaktionen. Dabei liefen unsere Jungs von Beginn an einem Rückstand hinter her. Die Altdorfer standen gut in der Verteidigung und konnten so des öfteren schöne Fastbreaks laufen. Doch unsere Jungs hielten kämpferisch dagegen und probierten richtig gut als Team zum Erfolg zu kommen.

Am Ende machten die Ballverluste beim Ballvortrag den Unterschied. So verdribbelte man sich zu oft und schenkte hart umkämpfte Bälle wieder her.

Auf jeden Fall ein tolles Spiel um besser zu werden und motiviert für das Rückspiel ist man automatisch.

 

Endstand: TV Altdorf  – Post SV  60:52

Für Post spielten: Paul, Pablo, Tim,  Obinna, Furkan, Moritz, Morris, Ibrahim, Harvey