Post SV Nürnberg Basketball

Mädchen-AGs des POST SV Nürnberg bei Jugend trainiert für Olympia


Nach einem halben Jahr Training war es nun endlich soweit. Die Mädchen der Basketball AGs der 5.Klasse hatten ihre ersten Spiele in Turnierform. Gespielt wurde in der Wettkampfkategorie IV die Stadtmeisterschaft Nürnberg in der 2-Fach Turnhalle der…

Nach einem halben Jahr Training war es nun endlich soweit. Die Mädchen der Basketball AGs der 5.Klasse hatten ihre ersten Spiele in Turnierform. Gespielt wurde in der Wettkampfkategorie IV die Stadtmeisterschaft Nürnberg in der 2-Fach Turnhalle der Kopernikusschule. Dabei nahmen mit der Sperberschule und der Preislerschule 2 Gruppen des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein in Mittelfranken teil. Das dritte Team im Bunde war das Martin Behaim Gymnasium mit seinen Mädchen.   Nach einer kurzen Begrüßung kontrollierte Schulobmännin Cristina Mindykowski noch die Schülerausweise und Jahrgänge und dann konnte es endlich los gehen. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Mit richtigen Kampfgericht und Schiedsrichter war die Motivation der Mädchen besonders hoch. So wurde jeder erzielte Korb besonders stark bejubelt. Und einen Sieger gab es natürlich auch: das Martin Behaim Gymnasium Nürnberg.   Insgesamt eine tolle Sache für Spieler und Betreuer, so dass den Koordinatoren Michaela Fuhrmann und Michael Hertlein klar war: Auch nächstes Jahr sollen wieder die Mädchengruppen bei Jugend trainiert für Olympia ihre ersten Erfahrungen im Basketball sammeln.   Das Ergebnis:
  1. Martin Behaim Gymnasium
  2. Sperberschule
  3. Preislerschule

Nach einem halben Jahr Training war es nun endlich soweit. Die Mädchen der Basketball AGs der 5.Klasse hatten ihre ersten Spiele in Turnierform. Gespielt wurde in der Wettkampfkategorie IV die Stadtmeisterschaft Nürnberg in der 2-Fach Turnhalle der Kopernikusschule. Dabei nahmen mit der Sperberschule und der Preislerschule 2 Gruppen des Post SV Nürnberg, JUNIOR FRANKEN Headverein in Mittelfranken teil. Das dritte Team im Bunde war das Martin Behaim Gymnasium mit seinen Mädchen.

 

Nach einer kurzen Begrüßung kontrollierte Schulobmännin Cristina Mindykowski noch die Schülerausweise und Jahrgänge und dann konnte es endlich los gehen. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Mit richtigen Kampfgericht und Schiedsrichter war die Motivation der Mädchen besonders hoch. So wurde jeder erzielte Korb besonders stark bejubelt. Und einen Sieger gab es natürlich auch: das Martin Behaim Gymnasium Nürnberg.

 

Insgesamt eine tolle Sache für Spieler und Betreuer, so dass den Koordinatoren Michaela Fuhrmann und Michael Hertlein klar war: Auch nächstes Jahr sollen wieder die Mädchengruppen bei Jugend trainiert für Olympia ihre ersten Erfahrungen im Basketball sammeln.

 

Das Ergebnis:

  1. Martin Behaim Gymnasium
  2. Sperberschule
  3. Preislerschule