Post SV Nürnberg Basketball

Neue Basketbälle bereiten große Freude


„Ja haben wir schon Weihnachten“ – das wir die häufigste Reaktion der Schulen auf den Besuch von Michaela Fuhrmann und Michael Hertlein in der Woche vor den Herbstferien. Hintergrund war die tolle Aktion des deutschen Basketballbunds (DBB)…

„Ja haben wir schon Weihnachten“ - das wir die häufigste Reaktion der Schulen auf den Besuch von Michaela Fuhrmann und Michael Hertlein in der Woche vor den Herbstferien.

Hintergrund war die tolle Aktion des deutschen Basketballbunds (DBB), welcher dem Post SV 60 Minibälle und 6 Sets Minileibchen für seine Partnerschulen zukommen ließ. Diese fanden natürlich strahlende kleine und große Abnehmer.

 

Michaela Fuhrmann füllt den Ballschrank an der Bismarck mit sichtlicher Freude
Michaela Fuhrmann füllt den Ballschrank an der Bismarck mit sichtlicher Freude

 

Da der Post SV mehr als nur 6 Partnerschulen hat, machte man sich in den letzten Wochen erstmal ein Bild, wer diese Bälle am nötigsten hat.

Während manche Schulen durch ihre neuen Turnhallen mit dem besten Material ausgestattet sind, fand man bei anderen gerade mal ein paar platte 7er Bälle im Ballschrank. Somit kamen die Bälle und Leibchen am Ende bei den richtigen an. Die Aktion zeigt darüberhinaus wie wichtig es ist, an Schulen gutes Material zu haben um die Sportart Basketball den Kindern näher zu bringen.

Da diese Bälle als überraschende Zugabe zu den Einladungsbriefen für die Schul-AGs kamen, war die Freude dementsprechend groß. Insgesamt kann man jetzt nur hoffen, dass nun immer öfter Basketball auch Teil des Sportunterrichts wird und die neuen Bälle bei den Kleinen für viel Begeisterung sorgen.

 

Groß und klein freut sich an der Zugspitzschule
Groß und klein freut sich an der Zugspitzschule

 

Folgende Schulen erhielten ein Ballset mit Markierungshemden:

  • St. Leonhard
  • Wahlerschule
  • Zugspitzschule
  • Wiesenschule
  • Sperberschule
  • Bismarckschule

 

Der DBB und der Post SV wünschen auf jeden Fall viel Spaß!

DBB unterstützt schulen großzügig

„Ja haben wir schon Weihnachten“ – das wir die häufigste Reaktion der Schulen auf den Besuch von Michaela Fuhrmann und Michael Hertlein in der Woche vor den Herbstferien.

Hintergrund war die tolle Aktion des deutschen Basketballbunds (DBB), welcher dem Post SV 60 Minibälle und 6 Sets Minileibchen für seine Partnerschulen zukommen ließ. Diese fanden natürlich strahlende kleine und große Abnehmer.

 

Michaela Fuhrmann füllt den Ballschrank an der Bismarck mit sichtlicher Freude
Michaela Fuhrmann füllt den Ballschrank an der Bismarck mit sichtlicher Freude

 

Da der Post SV mehr als nur 6 Partnerschulen hat, machte man sich in den letzten Wochen erstmal ein Bild, wer diese Bälle am nötigsten hat.

Während manche Schulen durch ihre neuen Turnhallen mit dem besten Material ausgestattet sind, fand man bei anderen gerade mal ein paar platte 7er Bälle im Ballschrank. Somit kamen die Bälle und Leibchen am Ende bei den richtigen an. Die Aktion zeigt darüberhinaus wie wichtig es ist, an Schulen gutes Material zu haben um die Sportart Basketball den Kindern näher zu bringen.

Da diese Bälle als überraschende Zugabe zu den Einladungsbriefen für die Schul-AGs kamen, war die Freude dementsprechend groß. Insgesamt kann man jetzt nur hoffen, dass nun immer öfter Basketball auch Teil des Sportunterrichts wird und die neuen Bälle bei den Kleinen für viel Begeisterung sorgen.

 

Groß und klein freut sich an der Zugspitzschule
Groß und klein freut sich an der Zugspitzschule

 

Folgende Schulen erhielten ein Ballset mit Markierungshemden:

  • St. Leonhard
  • Wahlerschule
  • Zugspitzschule
  • Wiesenschule
  • Sperberschule
  • Bismarckschule

 

Der DBB und der Post SV wünschen auf jeden Fall viel Spaß!

DBB unterstützt schulen großzügig