Post SV Nürnberg Basketball

Schwabach:U12 – Dreimal verloren und wertvolle Erfahrungen gewonnen


Alle drei U12-Mannschaften des TV 48 Schwabach mussten sich am Wochenende ihren Gegnern geschlagen geben. Dennoch gibt es positives zu vermelden.   TSV Nürnberg  : U12 1 84:81 Mit nur vier Stammspielern und zwei Ersatzspielern schlugen sich die Ki…

Alle drei U12-Mannschaften des TV 48 Schwabach mussten sich am Wochenende ihren Gegnern geschlagen geben. Dennoch gibt es positives zu vermelden.   TSV Nürnberg  : U12 1 84:81 Mit nur vier Stammspielern und zwei Ersatzspielern schlugen sich die Kinder der ersten Mannschaft in einem sehr spannenden Spiel hervorragend. Das Zusammenspiel klappt zunehmend besser und mit ein zwei Kindern mehr, wäre sicherlich ein Sieg möglich gewesen.

U12 2 : TSV Ansbach 22:100 Ohne jede Siegchance waren die Jungs der U12 2 gegen den Tabellenführer TSV Ansbach. Während Ansbach vorher schon zwei Siege verbuchen konnte, war es für die Schwabacher Jungs das erste Spiel der Saison. Ersatzgeschwächt, nur zu sechst und unter ihnen ein ganz neuer Mitspieler waren die Kinder dabei ihre Rolle im Spiel zu finden. Als Trainerin hat ab dieser Saison Andrea Schneider das Team neu übernommen. Für alle ein erstes Kennenlernspiel mit viel Optimierungspotential.

TSV Weißenburg : TV Schwabach 85:54 Viel Lob von Gegnern, Zuschauern und Schiedsrichtern bekamen die Mädchen der U12 3 für ihr Spiel. Eine verkorkste erste Halbzeit kostete jedoch den Sieg. Zu viel Respekt vor den körperlich überlegenen gegnerischen Jungs und zu viele eigene Fehler in den beiden ersten Vierteln konnten durch das starke Spiel in der zweiten Halbzeit nicht mehr kompensiert werden.

Alle drei U12-Mannschaften des TV 48 Schwabach mussten sich am Wochenende ihren Gegnern geschlagen geben. Dennoch gibt es positives zu vermelden.   TSV Nürnberg  : U12 1 84:81 Mit nur vier Stammspielern und zwei Ersatzspielern schlugen sich die Kinder der ersten Mannschaft in einem sehr spannenden Spiel hervorragend. Das Zusammenspiel klappt zunehmend besser und mit ein zwei Kindern mehr, wäre sicherlich ein Sieg möglich gewesen.

U12 2 : TSV Ansbach 22:100 Ohne jede Siegchance waren die Jungs der U12 2 gegen den Tabellenführer TSV Ansbach. Während Ansbach vorher schon zwei Siege verbuchen konnte, war es für die Schwabacher Jungs das erste Spiel der Saison. Ersatzgeschwächt, nur zu sechst und unter ihnen ein ganz neuer Mitspieler waren die Kinder dabei ihre Rolle im Spiel zu finden. Als Trainerin hat ab dieser Saison Andrea Schneider das Team neu übernommen. Für alle ein erstes Kennenlernspiel mit viel Optimierungspotential.

TSV Weißenburg : TV Schwabach 85:54 Viel Lob von Gegnern, Zuschauern und Schiedsrichtern bekamen die Mädchen der U12 3 für ihr Spiel. Eine verkorkste erste Halbzeit kostete jedoch den Sieg. Zu viel Respekt vor den körperlich überlegenen gegnerischen Jungs und zu viele eigene Fehler in den beiden ersten Vierteln konnten durch das starke Spiel in der zweiten Halbzeit nicht mehr kompensiert werden.