Post SV Nürnberg Basketball

U12-1 gewinnt deutlich gegen Herzogenaurach


Als Einstimmung auf das Rückspiel gegen Altdorf am kommenden Samstag trafen unsere U12er am letzten Sonntag auf die TS Herzogenaurach. Von Anfang an zeigte man, dass man der Herr im Haus ist und gewann deutlich.   Durch gute Defense und schöne…

Als Einstimmung auf das Rückspiel gegen Altdorf am kommenden Samstag trafen unsere U12er am letzten Sonntag auf die TS Herzogenaurach. Von Anfang an zeigte man, dass man der Herr im Haus ist und gewann deutlich.


 

Durch gute Defense und schönes Fastbreakspiel gelangen immer wieder schöne Kombinationen. So setzte man sich von Beginn an ab und konnte über das Spiel hinweg noch an den ein oder anderen Schwächen arbeiten. Gerade in der 2. Halbzeit schien der Motor dann angelaufen zu sein und es folgte oft ein Korbleger nach dem anderen.

Am Ende schaffte man sogar die 100Punkte, immer eine tolle Sache für die Jungs. Die Herzogenauracher sollten jedoch den Kopf nicht hängen lassen. Sie haben ein Team mit vielen jüngeren Jahrgängen und werden im nächsten Jahr wieder angreifen.

Für unsere U12-1 ist es jedoch das letzte Jahr bei den Minis. Und da will man natürlich einen schönen Saisonabschluss und gegen die starken Altdorfer nochmal alles geben und zeigen was man kann.

Endstand: Post SV – TS Herzogenaurach 103:34

Für Post spielten:  Schmidt, Owolaju, Johnson, Kunze, Lutz, Mirkov, Reischl, Bakir, Kobzar

Als Einstimmung auf das Rückspiel gegen Altdorf am kommenden Samstag trafen unsere U12er am letzten Sonntag auf die TS Herzogenaurach. Von Anfang an zeigte man, dass man der Herr im Haus ist und gewann deutlich.


 

Durch gute Defense und schönes Fastbreakspiel gelangen immer wieder schöne Kombinationen. So setzte man sich von Beginn an ab und konnte über das Spiel hinweg noch an den ein oder anderen Schwächen arbeiten. Gerade in der 2. Halbzeit schien der Motor dann angelaufen zu sein und es folgte oft ein Korbleger nach dem anderen.

Am Ende schaffte man sogar die 100Punkte, immer eine tolle Sache für die Jungs. Die Herzogenauracher sollten jedoch den Kopf nicht hängen lassen. Sie haben ein Team mit vielen jüngeren Jahrgängen und werden im nächsten Jahr wieder angreifen.

Für unsere U12-1 ist es jedoch das letzte Jahr bei den Minis. Und da will man natürlich einen schönen Saisonabschluss und gegen die starken Altdorfer nochmal alles geben und zeigen was man kann.

Endstand: Post SV – TS Herzogenaurach 103:34

Für Post spielten:  Schmidt, Owolaju, Johnson, Kunze, Lutz, Mirkov, Reischl, Bakir, Kobzar