Post SV Nürnberg Basketball

U12-3 von Post wieder in Erlangen


Diesmal trat die U12-3 am Sonntag, 23.11. gegen die Mixed-Mannschaft des CVJM in Erlangen an. Die 10 Jungs waren so zeitig in der Halle, dass sie erst ein bisschen Fußball spielen konnten, bis die Basketbälle aus dem Schrank genommen wurden.  Und …

Diesmal trat die U12-3 am Sonntag, 23.11. gegen die Mixed-Mannschaft des CVJM in Erlangen an.

Die 10 Jungs waren so zeitig in der Halle, dass sie erst ein bisschen Fußball spielen konnten, bis die Basketbälle aus dem Schrank genommen wurden.

 Und dann legten sie los: sie spielten prima Team-Basketball, zeigten sichere Pässe, gute Würfe und sehr solide Verteidigung. Nur unter dem Korb – da müssen sie noch einiges lernen.

Nachdem sie sehr regelmäßig und mit hoher Motivation ins Training gehen, wird das sicher auch noch.

Der Halbzeitstand zeigte mit 19:36 schon sehr klar, dass die Nürnberger Jungs deutlich überlegen waren und der Endstand von 34:64 war redlich verdient.

8 Jungs haben gepunktet – und das ganze Team strahlte am Ende zusammen mit Trainerin Erika Kliem und den vielen mitgereisten Eltern!

Paul Richter (Co-Trainer des Teams) musste sich zu diesem Zeitpunkt schon auf das eigene U16-Spiel vorbereiten – aber zum nächsten Spiel am 6.12. gegen Fürth in der Paul-Moor-Schule ist er ja wieder dabei.

Philipp Richter als junger Schiedsrichter hat eine tadellose Leistung gezeigt – Danke an dieser Stelle!

Vielleicht haben wir ja mal beide Brüder bei der U12-3…..wäre sicher auch prima!

 

Diesmal trat die U12-3 am Sonntag, 23.11. gegen die Mixed-Mannschaft des CVJM in Erlangen an.

Die 10 Jungs waren so zeitig in der Halle, dass sie erst ein bisschen Fußball spielen konnten, bis die Basketbälle aus dem Schrank genommen wurden.

 Und dann legten sie los: sie spielten prima Team-Basketball, zeigten sichere Pässe, gute Würfe und sehr solide Verteidigung. Nur unter dem Korb – da müssen sie noch einiges lernen.

Nachdem sie sehr regelmäßig und mit hoher Motivation ins Training gehen, wird das sicher auch noch.

Der Halbzeitstand zeigte mit 19:36 schon sehr klar, dass die Nürnberger Jungs deutlich überlegen waren und der Endstand von 34:64 war redlich verdient.

8 Jungs haben gepunktet – und das ganze Team strahlte am Ende zusammen mit Trainerin Erika Kliem und den vielen mitgereisten Eltern!

Paul Richter (Co-Trainer des Teams) musste sich zu diesem Zeitpunkt schon auf das eigene U16-Spiel vorbereiten – aber zum nächsten Spiel am 6.12. gegen Fürth in der Paul-Moor-Schule ist er ja wieder dabei.

Philipp Richter als junger Schiedsrichter hat eine tadellose Leistung gezeigt – Danke an dieser Stelle!

Vielleicht haben wir ja mal beide Brüder bei der U12-3…..wäre sicher auch prima!