Post SV Nürnberg Basketball

u12 Post SV Nürnberg Vizemeister in der BOL


Das Team um Trainer Christof Schreyer, hat sich den 2. Platz in der BOL erkämpft. Den Saisonstart konnte man erfolgreich mit 4 Siegen gegen Herzogenaurach(2x), Post SV-3 und Lauf starten. Ein weiterer Höhepunkt war der Turniersieg beim Benz Zang Tu…

Das Team um Trainer Christof Schreyer, hat sich den 2. Platz in der BOL erkämpft. Den Saisonstart konnte man erfolgreich mit 4 Siegen gegen Herzogenaurach(2x), Post SV-3 und Lauf starten. Ein weiterer Höhepunkt war der Turniersieg beim Benz Zang Turnier im Dezember. Das Team war motiviert und in ihrer Liga nichtmehr zu stoppen. Im Januar kam die Neueinteilung der BOL Nord und Süd in BOL 1 und 2. in der BOL 1 fand man sich allein mit Altdorf/Weißenburg in einer Liga. Zum einen freuten sich beide Teams nun einen richtigen Gegner zu bekommen, zum anderen ist es mit nur 2 Teams, alles andere als abwechslungsreich. Die ersten 2 Spiele gegen Altdorf/Weißenburg waren von Kampfgeist und itensität geprägt und haben unsere Jungs immer an ihre Leistungsgrenze gebracht. Lediglich im letzten Spiel konnte man nicht die gewohnte Leistung abrufen und musste das Spiel klar an Altdorf/Weißenburg abgeben.   Nun gilt es, sich auf die Nordbayerischen Meisterschaften vorzubereiten.    

Das Team um Trainer Christof Schreyer, hat sich den 2. Platz in der BOL erkämpft.

Den Saisonstart konnte man erfolgreich mit 4 Siegen gegen Herzogenaurach(2x), Post SV-3 und Lauf starten.

Ein weiterer Höhepunkt war der Turniersieg beim Benz Zang Turnier im Dezember.

Das Team war motiviert und in ihrer Liga nichtmehr zu stoppen.

Im Januar kam die Neueinteilung der BOL Nord und Süd in BOL 1 und 2. in der BOL 1 fand man sich allein mit Altdorf/Weißenburg in einer Liga. Zum einen freuten sich beide Teams nun einen richtigen Gegner zu bekommen, zum anderen ist es mit nur 2 Teams, alles andere als abwechslungsreich.

Die ersten 2 Spiele gegen Altdorf/Weißenburg waren von Kampfgeist und itensität geprägt und haben unsere Jungs immer an ihre Leistungsgrenze gebracht. Lediglich im letzten Spiel konnte man nicht die gewohnte Leistung abrufen und musste das Spiel klar an Altdorf/Weißenburg abgeben.

 

Nun gilt es, sich auf die Nordbayerischen Meisterschaften vorzubereiten.