Post SV Nürnberg Basketball

BBC Coburg erfolgreich: „Der Spitzenreiter ist besiegt…- gebt uns den nächsten Spitzenreiter!“


Die Freude war groß, immerhin setzten unsere Kids in der heimischen Pestalozzi-Halle vor fast 50 frenetischen Fans ein dickes Ausrufezeichen und besiegten den Tabellenersten der Bezirksklasse U10 aus Weidenberg souverän mit 71:30, doch wartete scho…

Die Freude war groß, immerhin setzten unsere Kids in der heimischen Pestalozzi-Halle vor fast 50 frenetischen Fans ein dickes Ausrufezeichen und besiegten den Tabellenersten der Bezirksklasse U10 aus Weidenberg souverän mit 71:30, doch wartete schon direkt der nächste, neue Tabellenführer –diesmal DJK Bamberg 2­– in Bamberg auf uns.

 

DJK Don Bosco Bamberg II : BBC COBURG 19:68

 

Unbeeindruckt jedoch von der Tatsache, gegen den amtierenden Spitzenreiter zu spielen, zeigten die Kids gleich zu Beginn der Partie, was das Ziel der Saison ist: Wir wollen Erster werden!

 

Entsprechend wurde von der ersten Sekunde an hart verteidigt, die Kids erspielten Ballgewinn um Ballgewinn, sodass sie sich schnell einfache Punkte erarbeiten konnten… zumindest theoretisch. Denn trotz der vielen freien und zum Teil profimäßig erspielten Angriffe schafften es die Kids lange Zeit nicht, sich selbst zu belohnen, und verwandelten viele freie Würfe nicht – sehr zum Leidwesen von Coach Avcilar.

 

Der Ball wollte einfach nicht fallen

 

Am Ende war es der überragenden Verteidigungsleistung der Kids, allen voran Tim Paukovic, zu verdanken, dass die Gegner lediglich 19 Punkte erzielen konnten, sodass man die doch vielen Fehlwürfe „gerne“ übersehen konnte. Auch wenn es nach Spielende eigentlich deutlicher hätte ausgehen können, ist Coach Avcilar mit der Leistung der Kinder, insbesondere der wirklich herausragenden Defense, sehr zufrieden.

 

Und ganz ehrlich: Wenn alles klappen würde, was sollten wir dann in den Trainings noch üben…?

 

Somit wurde mit DJK 2 auch der neue Spitzenreiter mit Bravour besiegt… und wann kommt der nächste?

 

Es spielten:

 

Dustin Forkel 21Pkte, Ibrahim Eryilmaz 14, Emil Knoch 14, Tim Paukovic 11, Jaden Darnell Brown 4, Chalece Rungaldier 2, Leni Sedlacek 2, Mia Marie Ruppert, Florian Riedel, Nick Hofmann und Tizian Schmitt

 

RSC Oberhaid : BBC COBURG 18:71

 

Nahtlos knüpften die Kids beim nächsten Spiel gegen Oberhaid an die Leistung in Bamberg an –diesmal sogar mit mehr Geschick im Angriff– und gewannen in der Halle der Gäste ebenfalls souverän mit 18:71. Einmal angelaufen hatten die zwar engagierten Oberhaider Gegner dennoch gegen die Offensivmaschinerie des BBC Coburg, angeführt von Emil Knoch, der in diesem Spiel mit 22 Punkten auftrumpfte, keine Chance.

 

Was aber nicht nur den Coach der jüngsten Coburger Mannschaft am meisten gefreut hat, war, dass die Truppe insgesamt als Team agierte und auch die über 70 Punkte von 7 Spielern erspielt wurden –ein klasse Ergebnis, was nicht zuletzt an der erneut konzentrierten und aufmerksamen Defensivleistung der Kids lag.

 

Einziger Wehmutstropfen: Trotz der Siege gegen die Tabellennachbarn DJK Bamberg 2 und auch Weidenberg stehen die Kids (noch?) an Platz zwei der Tabelle der Bezirksklasse Oberfranken U10.

 

Dazu Coach Avcilar: „Ist mir egal. Die Kids sollen Basketball lernen und spielen, das ist mir wichtig! Wenn wir am Ende dann Erster werden sollten, freut mich und die Kids das dann natürlich umso mehr.“

 

Klare Ansage!

 

Es spielten:

 

Emil Knoch 22Pkte, Dustin Forkel 16, Jaden Darnell Brown 14, Ibrahim Eryilmaz 11, Florian Riedel 4, Leni Sedlacek 2, Tizian Schmitt 2, Chalece Rungaldier, Mia Marie Ruppert, Nick Hofmann

 

http://www.bbc-magazin.com/bbc-u10-weiterhin-siegreich/

Die Freude war groß, immerhin setzten unsere Kids in der heimischen Pestalozzi-Halle vor fast 50 frenetischen Fans ein dickes Ausrufezeichen und besiegten den Tabellenersten der Bezirksklasse U10 aus Weidenberg souverän mit 71:30, doch wartete schon direkt der nächste, neue Tabellenführer –diesmal DJK Bamberg 2­– in Bamberg auf uns.

 

DJK Don Bosco Bamberg II : BBC COBURG 19:68

 

Unbeeindruckt jedoch von der Tatsache, gegen den amtierenden Spitzenreiter zu spielen, zeigten die Kids gleich zu Beginn der Partie, was das Ziel der Saison ist: Wir wollen Erster werden!

 

Entsprechend wurde von der ersten Sekunde an hart verteidigt, die Kids erspielten Ballgewinn um Ballgewinn, sodass sie sich schnell einfache Punkte erarbeiten konnten… zumindest theoretisch. Denn trotz der vielen freien und zum Teil profimäßig erspielten Angriffe schafften es die Kids lange Zeit nicht, sich selbst zu belohnen, und verwandelten viele freie Würfe nicht – sehr zum Leidwesen von Coach Avcilar.

 

Der Ball wollte einfach nicht fallen

 

Am Ende war es der überragenden Verteidigungsleistung der Kids, allen voran Tim Paukovic, zu verdanken, dass die Gegner lediglich 19 Punkte erzielen konnten, sodass man die doch vielen Fehlwürfe „gerne“ übersehen konnte. Auch wenn es nach Spielende eigentlich deutlicher hätte ausgehen können, ist Coach Avcilar mit der Leistung der Kinder, insbesondere der wirklich herausragenden Defense, sehr zufrieden.

 

Und ganz ehrlich: Wenn alles klappen würde, was sollten wir dann in den Trainings noch üben…?

 

Somit wurde mit DJK 2 auch der neue Spitzenreiter mit Bravour besiegt… und wann kommt der nächste?

 

Es spielten:

 

Dustin Forkel 21Pkte, Ibrahim Eryilmaz 14, Emil Knoch 14, Tim Paukovic 11, Jaden Darnell Brown 4, Chalece Rungaldier 2, Leni Sedlacek 2, Mia Marie Ruppert, Florian Riedel, Nick Hofmann und Tizian Schmitt

 

RSC Oberhaid : BBC COBURG 18:71

 

Nahtlos knüpften die Kids beim nächsten Spiel gegen Oberhaid an die Leistung in Bamberg an –diesmal sogar mit mehr Geschick im Angriff– und gewannen in der Halle der Gäste ebenfalls souverän mit 18:71. Einmal angelaufen hatten die zwar engagierten Oberhaider Gegner dennoch gegen die Offensivmaschinerie des BBC Coburg, angeführt von Emil Knoch, der in diesem Spiel mit 22 Punkten auftrumpfte, keine Chance.

 

Was aber nicht nur den Coach der jüngsten Coburger Mannschaft am meisten gefreut hat, war, dass die Truppe insgesamt als Team agierte und auch die über 70 Punkte von 7 Spielern erspielt wurden –ein klasse Ergebnis, was nicht zuletzt an der erneut konzentrierten und aufmerksamen Defensivleistung der Kids lag.

 

Einziger Wehmutstropfen: Trotz der Siege gegen die Tabellennachbarn DJK Bamberg 2 und auch Weidenberg stehen die Kids (noch?) an Platz zwei der Tabelle der Bezirksklasse Oberfranken U10.

 

Dazu Coach Avcilar: „Ist mir egal. Die Kids sollen Basketball lernen und spielen, das ist mir wichtig! Wenn wir am Ende dann Erster werden sollten, freut mich und die Kids das dann natürlich umso mehr.“

 

Klare Ansage!

 

Es spielten:

 

Emil Knoch 22Pkte, Dustin Forkel 16, Jaden Darnell Brown 14, Ibrahim Eryilmaz 11, Florian Riedel 4, Leni Sedlacek 2, Tizian Schmitt 2, Chalece Rungaldier, Mia Marie Ruppert, Nick Hofmann

 

http://www.bbc-magazin.com/bbc-u10-weiterhin-siegreich/