Post SV Nürnberg Basketball

Deutlicher 100:67-Heimsieg der U12 der Bischberg Baskets gegen die BG Litzendorf zum Ligaauftakt


Die Bischberg Baskets erwischen einen tollen Einstand in der Bezirksoberliga. Obwohl ersatzgeschwächt, konnte das erste Viertel mit über 20 Punkten entschieden werden, da immer wieder einfache Korbleger durch Schnellangriffe und tolle Anspiele erzi…

Die Bischberg Baskets erwischen einen tollen Einstand in der Bezirksoberliga. Obwohl ersatzgeschwächt, konnte das erste Viertel mit über 20 Punkten entschieden werden, da immer wieder einfache Korbleger durch Schnellangriffe und tolle Anspiele erzielt werden konnten. Das zweite Viertel war von häufigen Unterbrechungen betroffen, so dass kein rechter Spielfluss aufkam. Der Abstand konnte zur Pause nur gering ausgebaut werden.
Nach der Pause drehte das Team noch einmal richtig auf, so dass Coach Pat Hwastunow munter durchwechseln konnte, ohne dass ein Bruch ins Spiel kam. Im letzten Viertel merkte man die schwindenden Kräfte, der nur mit 8 Spielern angetretenen Heimmannschaft zwar an, doch konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden, so dass fast alle eingesetzten Spieler punkten konnten.

Eingesetzte Spieler: Julian Christa (7), Jan Hofstätter (26), Silvana Jörg, Anton Knorr (31), Noah Lechner (17), Jaris Leikeim (3), Raphael Reiser (2), Adrian Worthy (14)

Am Sonntag, den 21.12.2014, um 10:00 Uhr geht es zur ersten Auswärtspartie gegen die Regnitztal Baskets.

Die Bischberg Baskets erwischen einen tollen Einstand in der Bezirksoberliga. Obwohl ersatzgeschwächt, konnte das erste Viertel mit über 20 Punkten entschieden werden, da immer wieder einfache Korbleger durch Schnellangriffe und tolle Anspiele erzielt werden konnten. Das zweite Viertel war von häufigen Unterbrechungen betroffen, so dass kein rechter Spielfluss aufkam. Der Abstand konnte zur Pause nur gering ausgebaut werden.
Nach der Pause drehte das Team noch einmal richtig auf, so dass Coach Pat Hwastunow munter durchwechseln konnte, ohne dass ein Bruch ins Spiel kam. Im letzten Viertel merkte man die schwindenden Kräfte, der nur mit 8 Spielern angetretenen Heimmannschaft zwar an, doch konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden, so dass fast alle eingesetzten Spieler punkten konnten.

Eingesetzte Spieler: Julian Christa (7), Jan Hofstätter (26), Silvana Jörg, Anton Knorr (31), Noah Lechner (17), Jaris Leikeim (3), Raphael Reiser (2), Adrian Worthy (14)

Am Sonntag, den 21.12.2014, um 10:00 Uhr geht es zur ersten Auswärtspartie gegen die Regnitztal Baskets.