Post SV Nürnberg Basketball

Eckersdorfer U12 beendet Saison 2016/2017 als Meister


  Die Eckersdorfer U12 Mannschaft trat dieses Jahr in der Bezirksklasse an und konnte am Ende die Meisterschaft feiern.   Die ausgeglichene Truppe, in der auch einige U10 Spieler Spielpraxis sammeln konnten, gewann alle 10 Spiele und konnte…

  Die Eckersdorfer U12 Mannschaft trat dieses Jahr in der Bezirksklasse an und konnte am Ende die Meisterschaft feiern.   Die ausgeglichene Truppe, in der auch einige U10 Spieler Spielpraxis sammeln konnten, gewann alle 10 Spiele und konnte durch schönen Jugendbasketball beeindrucken. Man konnte dadurch Mannschaften aus Weismain, Weidenberg, Kronach, Regnitzlosau sowie die 2. U12 Mannschaft des BBC Bayreuth hinter sich lassen.   Hervorzuheben ist die Ausgeglichenheit des Kaders. So konnten 5 Spieler über die gesamte Saison zweistellig Punkten. „Wir konnten in allen Spielen durchwechseln, ohne einen größeren Bruch im Spielfluss befürchten zu müssen. Alle Jungs haben wirklich tolle Spiele gezeigt und als eine Einheit gespielt“. Das erwähnte Teamplay konnten die Zuschauer immer wieder bei sehenswerten Schnellangriffen und tollen Kombinationen bewundern. Auch in der Defense konnten die Seiler-Schützlinge überzeugen. „Da haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht“ freut sich Coach Chris Seiler. „Da wir zusammen mit der U10 trainieren müssen, ist es schwer viel im individuellen Bereich zu trainieren, aber die Jungs haben die Situation angenommen und mit viel Fleiß an sich gearbeitet.“, ergänzt er. Aufgrund dessen, können sich die Kids verdientermaßen über ihre Meisterschaft freuen und nun im Sommer weiter an sich arbeiten, um nächste Saison ähnlich erfolgreich sein zu können.   „Ich möchte mich auch an dieser Stelle nochmal bei allen Eltern und Helfern bedanken. Wir können sehr froh sein, so tatkräftige Unterstützung in allen Bereichen zu bekommen. Ohne das Engagement der Eltern wäre so eine erfolgreiche und reibungslose Saison nicht möglich“, bedankt sich zum Abschluss Jugendkoordinator Sebastian Seiler.

 

Die Eckersdorfer U12 Mannschaft trat dieses Jahr in der Bezirksklasse an und konnte am Ende die Meisterschaft feiern.

 

Die ausgeglichene Truppe, in der auch einige U10 Spieler Spielpraxis sammeln konnten, gewann alle 10 Spiele und konnte durch schönen Jugendbasketball beeindrucken. Man konnte dadurch Mannschaften aus Weismain, Weidenberg, Kronach, Regnitzlosau sowie die 2. U12 Mannschaft des BBC Bayreuth hinter sich lassen.

 

Hervorzuheben ist die Ausgeglichenheit des Kaders. So konnten 5 Spieler über die gesamte Saison zweistellig Punkten. „Wir konnten in allen Spielen durchwechseln, ohne einen größeren Bruch im Spielfluss befürchten zu müssen. Alle Jungs haben wirklich tolle Spiele gezeigt und als eine Einheit gespielt“. Das erwähnte Teamplay konnten die Zuschauer immer wieder bei sehenswerten Schnellangriffen und tollen Kombinationen bewundern. Auch in der Defense konnten die Seiler-Schützlinge überzeugen. „Da haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht“ freut sich Coach Chris Seiler. „Da wir zusammen mit der U10 trainieren müssen, ist es schwer viel im individuellen Bereich zu trainieren, aber die Jungs haben die Situation angenommen und mit viel Fleiß an sich gearbeitet.“, ergänzt er. Aufgrund dessen, können sich die Kids verdientermaßen über ihre Meisterschaft freuen und nun im Sommer weiter an sich arbeiten, um nächste Saison ähnlich erfolgreich sein zu können.

 

„Ich möchte mich auch an dieser Stelle nochmal bei allen Eltern und Helfern bedanken. Wir können sehr froh sein, so tatkräftige Unterstützung in allen Bereichen zu bekommen. Ohne das Engagement der Eltern wäre so eine erfolgreiche und reibungslose Saison nicht möglich“, bedankt sich zum Abschluss Jugendkoordinator Sebastian Seiler.