Post SV Nürnberg Basketball

Erfolgreiche Saison auf höchstem Niveau für U 10 des BBC Eckersdorf


  Die U10 des BBC Eckersdorf trat dieses Jahr zum ersten Mal in der höchsten oberfränkischen Spielklasse, der Bezirksoberliga, an. Da man zuvor immer in niedrigeren Spielklassen gemeldet war und damit das gegnerische Niveau in dieser Liga nich…

  Die U10 des BBC Eckersdorf trat dieses Jahr zum ersten Mal in der höchsten oberfränkischen Spielklasse, der Bezirksoberliga, an. Da man zuvor immer in niedrigeren Spielklassen gemeldet war und damit das gegnerische Niveau in dieser Liga nicht einschätzen konnte ,blickten alle gespannt auf den ersten Spieltag. Doch gleich im ersten Spiel konnten die jungen Eckersdorfer beweise, dass sie auf diesem Niveau sehr gut mithalten können und konnten gegen Coburg den ersten Sieg feiern.   Am zweiten Spieltag musste man dann in Regnitztal ran. In einem hochklassigen Spiel konnten die Gastgeber ihre Qualität durchsetzen und fügten den Eckersdorfern ihre 1. Saisonniederlage zu.   Im Anschluss folgten Siege gegen TTL Bamberg, Bischberg und wieder Coburg. So kam es am 7. Spieltag zum Showdown zwischen dem ungeschlagenen Ersten (Regnitztal) und dem Zweiten (Eckersdorf). In einem durch Spannung und Intensität geprägtem Spiel verlangten die Eckersdorfern den Gästen alles ab. Erst in den letzten Spielsekunden mussten die Schützlinge von Coach Sebastian Seiler den entscheidenden Korb zur 72:73 Niederlage hinnehmen. „ Diese Leistung ist umso höher zu bewerten, da sich die Regnitztaler einige Wochen später die bayerische Meisterschaft sichern konnten“ freut sich der Coach.  Am Ende der Saison belegten die jungen Jungs und Mädels damit mit 6 Siegen und 2 Niederlagen den zweiten Tabellenplatz.   Auch beim selbst organisierten JUNIOR FRANKEN U10 Turnier konnten die Kids ihr Können unter Beweis stellen. Hier gingen die Eckersdorfer sogar mit 2 Mannschaften an den Start, da das Trainerteam Chris und Sebastian Seiler die ganze Saison auf einen großen 18-Mann Kader zurückgreifen konnten und nun jedem möglichst viel Spielzeit geben wollten. Beide Mannschaften zeigten eine ansprechende Leistung und eine Mannschaft konnte sich am Ende sogar zum ungeschlagenen Sieger küren.   „Diese Saison hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe den Kids geht es genauso. Ich denke es war für alle Spieler und Spielerinnen eine gute Erfahrung auf diesem Niveau spielen zu können. Wir konnten als Mannschaft viel daraus lernen und viele Spieler haben einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Wenn man unsere Trainingssituation bedenkt, aufgrund deren wir nur einmal die Woche und auch noch zusammen mit der U12 trainieren müssen, ist diese erfolgreiche Saison eine außergewöhnliche Leistung meiner Mannschaft auf die ich sehr stolz bin. Ich möchte mich zum Abschluss noch einmal bei allen Mitwirkenden, Eltern und Helfern bedanken. Ohne diese Hilfsbereitschaft und Unterstützung wäre eine Jugendsaison nur schwer möglich. Danke dafür !“, fasst Jugendkoordinator Sebastian Seiler die Saison 2016/2017 zusammen.

 

Die U10 des BBC Eckersdorf trat dieses Jahr zum ersten Mal in der höchsten oberfränkischen Spielklasse, der Bezirksoberliga, an. Da man zuvor immer in niedrigeren Spielklassen gemeldet war und damit das gegnerische Niveau in dieser Liga nicht einschätzen konnte ,blickten alle gespannt auf den ersten Spieltag. Doch gleich im ersten Spiel konnten die jungen Eckersdorfer beweise, dass sie auf diesem Niveau sehr gut mithalten können und konnten gegen Coburg den ersten Sieg feiern.

 

Am zweiten Spieltag musste man dann in Regnitztal ran. In einem hochklassigen Spiel konnten die Gastgeber ihre Qualität durchsetzen und fügten den Eckersdorfern ihre 1. Saisonniederlage zu.

 

Im Anschluss folgten Siege gegen TTL Bamberg, Bischberg und wieder Coburg. So kam es am 7. Spieltag zum Showdown zwischen dem ungeschlagenen Ersten (Regnitztal) und dem Zweiten (Eckersdorf). In einem durch Spannung und Intensität geprägtem Spiel verlangten die Eckersdorfern den Gästen alles ab. Erst in den letzten Spielsekunden mussten die Schützlinge von Coach Sebastian Seiler den entscheidenden Korb zur 72:73 Niederlage hinnehmen. „ Diese Leistung ist umso höher zu bewerten, da sich die Regnitztaler einige Wochen später die bayerische Meisterschaft sichern konnten“ freut sich der Coach.  Am Ende der Saison belegten die jungen Jungs und Mädels damit mit 6 Siegen und 2 Niederlagen den zweiten Tabellenplatz.

 

Auch beim selbst organisierten JUNIOR FRANKEN U10 Turnier konnten die Kids ihr Können unter Beweis stellen. Hier gingen die Eckersdorfer sogar mit 2 Mannschaften an den Start, da das Trainerteam Chris und Sebastian Seiler die ganze Saison auf einen großen 18-Mann Kader zurückgreifen konnten und nun jedem möglichst viel Spielzeit geben wollten. Beide Mannschaften zeigten eine ansprechende Leistung und eine Mannschaft konnte sich am Ende sogar zum ungeschlagenen Sieger küren.

 

„Diese Saison hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe den Kids geht es genauso. Ich denke es war für alle Spieler und Spielerinnen eine gute Erfahrung auf diesem Niveau spielen zu können. Wir konnten als Mannschaft viel daraus lernen und viele Spieler haben einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Wenn man unsere Trainingssituation bedenkt, aufgrund deren wir nur einmal die Woche und auch noch zusammen mit der U12 trainieren müssen, ist diese erfolgreiche Saison eine außergewöhnliche Leistung meiner Mannschaft auf die ich sehr stolz bin. Ich möchte mich zum Abschluss noch einmal bei allen Mitwirkenden, Eltern und Helfern bedanken. Ohne diese Hilfsbereitschaft und Unterstützung wäre eine Jugendsaison nur schwer möglich. Danke dafür !“, fasst Jugendkoordinator Sebastian Seiler die Saison 2016/2017 zusammen.