Post SV Nürnberg Basketball

Erster Heimsieg der U12 BBC Eckersdorf


  Am Samstag, 14.1.2017, konnte die U12 des BBC Eckersdorf den ersten Heimsieg der neuen Saison gegen den SV Weidenberg einfahren. Coach Chris Seiler konnte auf neun Spieler zurückgreifen und somit das erste Saisonspiel eröffnen. Das erste Vie…

  Am Samstag, 14.1.2017, konnte die U12 des BBC Eckersdorf den ersten Heimsieg der neuen Saison gegen den SV Weidenberg einfahren. Coach Chris Seiler konnte auf neun Spieler zurückgreifen und somit das erste Saisonspiel eröffnen. Das erste Viertel gestaltete sich noch etwas zäh und die Spieler mussten erst ihre Nervosität ablegen. Weidenberg hielt gut dagegen und so ging man mit einem knappen 19:14 Vorsprung in die Viertelpause. Coach Seiler hat in der Viertelpause die richtigen Worte gefunden und so ging das Team hoch motiviert in das zweite Viertel. Durch eine verbesserte Verteidigung und anschließenden Fastbreaks konnten einfache Punkte erzielt werden. Es ging deshalb mit einem 40:24 in die Halbzeit. Durch gutes Teamplay in der Offens und einer weiterhin gute Defense konnte im dritten Viertel noch eine Schippe draufgelegt werden und die Mannschaft gestattete dem Gegner in diesen 10 Minuten nur 7 Punkte. Nach diesem Viertel ging es mit einem 62:31 in die Pause. Im letzten Spielabschnitt ließ man nichts mehr anbrennen und so wurde der erste Heimsieg mit einem 82:41 an den BBC Eckersdorf.   Coach Chris Seiler:“ Wir haben heute etwas nervös angefangen konnten uns aber nach dem ersten Viertel in Offense und Defense so weit steigern, dass dieser Sieg für meine Mannschaft verdient war. Alle Spieler haben Spielzeit bekommen ohne dass das Niveau gelitten hat. Ich bin deshalb sehr stolz auf meine Mansnchaft.“

 

Am Samstag, 14.1.2017, konnte die U12 des BBC Eckersdorf den ersten Heimsieg der neuen Saison gegen den SV Weidenberg einfahren.

Coach Chris Seiler konnte auf neun Spieler zurückgreifen und somit das erste Saisonspiel eröffnen.

Das erste Viertel gestaltete sich noch etwas zäh und die Spieler mussten erst ihre Nervosität ablegen. Weidenberg hielt gut dagegen und so ging man mit einem knappen 19:14 Vorsprung in die Viertelpause.

Coach Seiler hat in der Viertelpause die richtigen Worte gefunden und so ging das Team hoch motiviert in das zweite Viertel. Durch eine verbesserte Verteidigung und anschließenden Fastbreaks konnten einfache Punkte erzielt werden. Es ging deshalb mit einem 40:24 in die Halbzeit.

Durch gutes Teamplay in der Offens und einer weiterhin gute Defense konnte im dritten Viertel noch eine Schippe draufgelegt werden und die Mannschaft gestattete dem Gegner in diesen 10 Minuten nur 7 Punkte. Nach diesem Viertel ging es mit einem 62:31 in die Pause.

Im letzten Spielabschnitt ließ man nichts mehr anbrennen und so wurde der erste Heimsieg mit einem 82:41 an den BBC Eckersdorf.

 

Coach Chris Seiler:“ Wir haben heute etwas nervös angefangen konnten uns aber nach dem ersten Viertel in Offense und Defense so weit steigern, dass dieser Sieg für meine Mannschaft verdient war. Alle Spieler haben Spielzeit bekommen ohne dass das Niveau gelitten hat. Ich bin deshalb sehr stolz auf meine Mansnchaft.“