Post SV Nürnberg Basketball

Grundschule Eckersdorf gewinnt JuniorFranken Grundschul-Cup


Die Grundschule Eckersdorf ist der Sieger des erstmals ausgespielten JuniorFranken GrundschulCup. Am Samstag Vormittag setzten sich die Eckersdorfer im Finale gegen ein Team der Grundschule St.Georgen durch. In den Einzeldisziplinen (2x Passen, Dribb…

Die Grundschule Eckersdorf ist der Sieger des erstmals ausgespielten JuniorFranken GrundschulCup. Am Samstag Vormittag setzten sich die Eckersdorfer im Finale gegen ein Team der Grundschule St.Georgen durch. In den Einzeldisziplinen (2x Passen, Dribbling, Wurf und Korbleger), gewannen Teilnehmer der Grundschule Mistelgau gleich drei Wettbewerbe, jeweils einmal war die Volksschule Lerchenbühl sowie die Luitpoldschule erfolgreich. Als bester Spieler aller Schul-AG's wurde Lasse Grieger von der Volksschule Lerchenbühl ausgezeichnet.

1

Die Siegermannschaft der Grundschule Eckersdorf mit Coach Lukas Fichtner

 

Insgesamt sieben Teams aus sechs Grundschulen trafen sich am Samstag, um erstmals in einem Abschlussturnier die beste Mannschaft der Grundschul AG's zu ermitteln. Während von der Luitpoldschule, der VS Lerchenbühl, der VS Herzoghöhe, Mistelgau-Glashütten und Eckersdorf jeweils eine Mannschaft antreten konnte, war die Grundschule St. Georgen gleich mit zwei Teams am Start. Über 40 Kinder folgten der Einladung von Turnierorganisator Felix Steiner zum Abschlussturnier der verschiedenen AG Basketball. Und die drei Stunden am Samstag Vormittag entwickelten sich zu einer kurzweiligen Angelegenheit, denn Steiner hatte neben dem eigentlichen Turnier noch einen Parcours erstellt, auf dem sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Fähigkeiten vergleichen konnten.

 

1

 

Auf zwei Feldern des Bayreuther Sportzentrums wurden in Begegnungen mit zwei mal fünf Minuten Spielzeit zwei Gruppen ausgespielt, die dann auf dem großen Feld die Platzierungen ausspielten. Etwas Pech hatte die Mannschaft der VS Herzoghöhe, die ihre Gruppe auf dem vierten Platz beendete und so nicht mehr zu einem Platzierungsspiel kam. Vielleicht wäre auch für die Grundschule St.Georgen etwas mehr als der zweite und fünfte Platz herausgesprungen, hätte man die Spieler nicht auf zwei Teams aufgeteilt. Doch im Mittelpunkt sollte letztlich nicht das bloße Ergebnis stehen, sondern der Spaß am Basketball. Und den hatten alle Beteiligten. Dennoch gab es natürlich auch einen Sieger. Und der kam von der Grundschule Eckersdorf. Die Mannschaft aus dem Westen Bayreuths setzte sich im Finale gegen das Team von St.Georgen 2 durch. Das Spiel um Platz 3 gewann Mistelgau gegen Lerchenbühl. Den fünften Platz errang die Mannschaft von St.Georgen 1 mit einem Sieg über die Luitpoldschule. Für die erfolgreichen Akteure aus Eckersdorf hatte Organisator Felix Steiner noch eine Überraschung parat. Die Spieler der Mannschaft sind zum ersten Heimspiel von medi Bayreuth in der neuen Saison am 3.10. eingeladen.

 

Als bester Spieler aller Basketball Grundschul-AG's erhielt Lasse Grieger von der Volksschule Lerchenbühl einen Sonderpreis.

 

Uwe Glaser, Verantwortlicher für das Projekt BBC@SCHOOL, zeigte sich nach der Veranstaltung sichtlich erleichtert: "Es war die erste Veranstaltung dieser Art in Bayreuth und man kann auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein. Felix Steiner hat da eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache und haben gezeigt, was sie während des Jahres in den Schul-AG's gelernt haben."

 

Das JuniorFranken Projekt machte es unter anderem möglich, dass überhaupt in diesem Umfang Schul-AGs stattfinden können. Dank der zusätzlichen Unterstützung durch die Commerzbank, von Hugendubel, Drogeriemarkt dm sowie von Ausrüster ForThree konnten alle Akteure mit Wendetrikots ausgestattet werden. dm hatte zusätzlich für alle Spielerinnen und Spieler kleine Geschenke zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Die Grundschule Eckersdorf ist der Sieger des erstmals ausgespielten JuniorFranken GrundschulCup. Am Samstag Vormittag setzten sich die Eckersdorfer im Finale gegen ein Team der Grundschule St.Georgen durch. In den Einzeldisziplinen (2x Passen, Dribbling, Wurf und Korbleger), gewannen Teilnehmer der Grundschule Mistelgau gleich drei Wettbewerbe, jeweils einmal war die Volksschule Lerchenbühl sowie die Luitpoldschule erfolgreich. Als bester Spieler aller Schul-AG’s wurde Lasse Grieger von der Volksschule Lerchenbühl ausgezeichnet.

1

Die Siegermannschaft der Grundschule Eckersdorf mit Coach Lukas Fichtner

 

Insgesamt sieben Teams aus sechs Grundschulen trafen sich am Samstag, um erstmals in einem Abschlussturnier die beste Mannschaft der Grundschul AG’s zu ermitteln. Während von der Luitpoldschule, der VS Lerchenbühl, der VS Herzoghöhe, Mistelgau-Glashütten und Eckersdorf jeweils eine Mannschaft antreten konnte, war die Grundschule St. Georgen gleich mit zwei Teams am Start. Über 40 Kinder folgten der Einladung von Turnierorganisator Felix Steiner zum Abschlussturnier der verschiedenen AG Basketball. Und die drei Stunden am Samstag Vormittag entwickelten sich zu einer kurzweiligen Angelegenheit, denn Steiner hatte neben dem eigentlichen Turnier noch einen Parcours erstellt, auf dem sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Fähigkeiten vergleichen konnten.

 

1

 

Auf zwei Feldern des Bayreuther Sportzentrums wurden in Begegnungen mit zwei mal fünf Minuten Spielzeit zwei Gruppen ausgespielt, die dann auf dem großen Feld die Platzierungen ausspielten. Etwas Pech hatte die Mannschaft der VS Herzoghöhe, die ihre Gruppe auf dem vierten Platz beendete und so nicht mehr zu einem Platzierungsspiel kam. Vielleicht wäre auch für die Grundschule St.Georgen etwas mehr als der zweite und fünfte Platz herausgesprungen, hätte man die Spieler nicht auf zwei Teams aufgeteilt. Doch im Mittelpunkt sollte letztlich nicht das bloße Ergebnis stehen, sondern der Spaß am Basketball. Und den hatten alle Beteiligten. Dennoch gab es natürlich auch einen Sieger. Und der kam von der Grundschule Eckersdorf. Die Mannschaft aus dem Westen Bayreuths setzte sich im Finale gegen das Team von St.Georgen 2 durch. Das Spiel um Platz 3 gewann Mistelgau gegen Lerchenbühl. Den fünften Platz errang die Mannschaft von St.Georgen 1 mit einem Sieg über die Luitpoldschule. Für die erfolgreichen Akteure aus Eckersdorf hatte Organisator Felix Steiner noch eine Überraschung parat. Die Spieler der Mannschaft sind zum ersten Heimspiel von medi Bayreuth in der neuen Saison am 3.10. eingeladen.

 

Als bester Spieler aller Basketball Grundschul-AG’s erhielt Lasse Grieger von der Volksschule Lerchenbühl einen Sonderpreis.

 

Uwe Glaser, Verantwortlicher für das Projekt BBC@SCHOOL, zeigte sich nach der Veranstaltung sichtlich erleichtert: „Es war die erste Veranstaltung dieser Art in Bayreuth und man kann auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein. Felix Steiner hat da eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache und haben gezeigt, was sie während des Jahres in den Schul-AG’s gelernt haben.“

 

Das JuniorFranken Projekt machte es unter anderem möglich, dass überhaupt in diesem Umfang Schul-AGs stattfinden können. Dank der zusätzlichen Unterstützung durch die Commerzbank, von Hugendubel, Drogeriemarkt dm sowie von Ausrüster ForThree konnten alle Akteure mit Wendetrikots ausgestattet werden. dm hatte zusätzlich für alle Spielerinnen und Spieler kleine Geschenke zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.