Post SV Nürnberg Basketball

Neue Heads in Bamberg


Nach zwei Jahren mit Johannes Laub als Head gibt dieser zur neuen Saison sein Amt ab. Grund hierfür ist das Ausscheiden aus dem Jugendprogramm der Brose Baskets zugunsten eines Studiums. Der bis dahin mit einer Person besetzte Posten wird nun durch …

Nach zwei Jahren mit Johannes Laub als Head gibt dieser zur neuen Saison sein Amt ab. Grund hierfür ist das Ausscheiden aus dem Jugendprogramm der Brose Baskets zugunsten eines Studiums.

Der bis dahin mit einer Person besetzte Posten wird nun durch zwei junge Trainer ausgefüllt. Bereits seit Juli 2014 lenken Patrick Hwastunow und Dominik Günthner die Geschicke des Projekts "Junior Franken" für den Raum Bamberg.

Patrick Hwastunow ist in seinem dritten Jahr bei den Brose Baskets aktiv. In den letzten beiden Jahren absolvierte er die IHK Ausbildung zum "Sport- und Fitnesskaufmann", welche er im Oktober 2014 beenden wird. Seit Juli 2014 ist er nun Teilnehmer des "beko BBL Trainerstudiums". Unter anderem trainierte er viele Minimannschaften und war zudem im letzten Jahr Assistenztrainer des Regionalligateams und des NBBL-Teams beim Kooperationspartner TSV Breitengüßbach der Brose Baskets.

Dominik Günthner geht in sein zweites Jahr als Angestellter der Brose Baskets, ist aber im vierten Jahr als Trainer des Jugendkonzeptes der Brose und ist Teil des ersten Jahrgangs des "beko BBL Trainerstudiums". Im Laufe seiner "Karriere" im Jugendkonzept trainierte es sowohl die U15-Leistungsmannschaft als auch beim TSV Breitengüßbach die JBBL-Mannschaft als Assistenztrainer, mit der er 2013 Vizedeutscher Meister wurde. Auch Dominik hat darüber hinaus einige Minimannschaften trainiert.

Beide starten mit viel Elan und freuen sich auf die neue Aufgabe.

Ein Dank geht nochmal an Johannes Laub, der in den letzten zwei Jahren ein tolles Fundament für die beiden Nachfolge geschaffen hat.

Nach zwei Jahren mit Johannes Laub als Head gibt dieser zur neuen Saison sein Amt ab. Grund hierfür ist das Ausscheiden aus dem Jugendprogramm der Brose Baskets zugunsten eines Studiums.

Der bis dahin mit einer Person besetzte Posten wird nun durch zwei junge Trainer ausgefüllt. Bereits seit Juli 2014 lenken Patrick Hwastunow und Dominik Günthner die Geschicke des Projekts „Junior Franken“ für den Raum Bamberg.

Patrick Hwastunow ist in seinem dritten Jahr bei den Brose Baskets aktiv. In den letzten beiden Jahren absolvierte er die IHK Ausbildung zum „Sport- und Fitnesskaufmann“, welche er im Oktober 2014 beenden wird. Seit Juli 2014 ist er nun Teilnehmer des „beko BBL Trainerstudiums“. Unter anderem trainierte er viele Minimannschaften und war zudem im letzten Jahr Assistenztrainer des Regionalligateams und des NBBL-Teams beim Kooperationspartner TSV Breitengüßbach der Brose Baskets.

Dominik Günthner geht in sein zweites Jahr als Angestellter der Brose Baskets, ist aber im vierten Jahr als Trainer des Jugendkonzeptes der Brose und ist Teil des ersten Jahrgangs des „beko BBL Trainerstudiums“. Im Laufe seiner „Karriere“ im Jugendkonzept trainierte es sowohl die U15-Leistungsmannschaft als auch beim TSV Breitengüßbach die JBBL-Mannschaft als Assistenztrainer, mit der er 2013 Vizedeutscher Meister wurde. Auch Dominik hat darüber hinaus einige Minimannschaften trainiert.

Beide starten mit viel Elan und freuen sich auf die neue Aufgabe.

Ein Dank geht nochmal an Johannes Laub, der in den letzten zwei Jahren ein tolles Fundament für die beiden Nachfolge geschaffen hat.