Post SV Nürnberg Basketball

Sieg der JUNIOR FRANKEN U12 des BBC Eckersdorf im letzten Heimspiel gegen den TV Weismain mit 65:51


  Am Sonntag den 2. April konnten die Jungs der Eckersdorfer U12 Mannschaft den siebten Sieg im siebten Spiel einfahren. Nach einer verschlafenen Anfangsphase konnten sich die Eckersdorfer durch gesteigerte Defense Arbeit sowie schönes Mannscha…

  Am Sonntag den 2. April konnten die Jungs der Eckersdorfer U12 Mannschaft den siebten Sieg im siebten Spiel einfahren. Nach einer verschlafenen Anfangsphase konnten sich die Eckersdorfer durch gesteigerte Defense Arbeit sowie schönes Mannschaftsspiel in der Offensive zurück in das Spiel kämpfen und somit die Partie ausgeglichen gestalten. Bis zum Ende des 3. Viertels war es ein Kopf an Kopf Rennen zweier sehr schön Spielender Mannschaften. Im 4. Viertel konnten die Eckersdorfer dann noch eine Schippe drauflegen und so einen kleinen Vorsprung erspielen, welchen sie bis zum Ende des Spieles nicht mehr abgegeben haben.   Coach Seiler zum Spiel:“ Wir haben den Start des Spiels ordentlich verschlafen, haben aber dann gesehen, dass wir durch schnelles Passspiel zu einfachen Würfen kommen können. Wir müssen in Zukunft versuchen dies über 40 Minuten zu machen.“

 

Am Sonntag den 2. April konnten die Jungs der Eckersdorfer U12 Mannschaft den siebten Sieg im siebten Spiel einfahren.

Nach einer verschlafenen Anfangsphase konnten sich die Eckersdorfer durch gesteigerte Defense Arbeit sowie schönes Mannschaftsspiel in der Offensive zurück in das Spiel kämpfen und somit die Partie ausgeglichen gestalten.

Bis zum Ende des 3. Viertels war es ein Kopf an Kopf Rennen zweier sehr schön Spielender Mannschaften.

Im 4. Viertel konnten die Eckersdorfer dann noch eine Schippe drauflegen und so einen kleinen Vorsprung erspielen, welchen sie bis zum Ende des Spieles nicht mehr abgegeben haben.

 

Coach Seiler zum Spiel:“ Wir haben den Start des Spiels ordentlich verschlafen, haben aber dann gesehen, dass wir durch schnelles Passspiel zu einfachen Würfen kommen können. Wir müssen in Zukunft versuchen dies über 40 Minuten zu machen.“