Partnerverein DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach


Östlich von Würzburg, im Landkreis Kitzingen, ist ein Partnerverein angesiedelt, der die Verzahnung von Schule und Sport vorbildlich praktiziert: die DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach. Der Name ist Programm: die Mitglieder im Verein sind fast…

Östlich von Würzburg, im Landkreis Kitzingen, ist ein Partnerverein angesiedelt, der die Verzahnung von Schule und Sport vorbildlich praktiziert: die DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach. Der Name ist Programm: die Mitglieder im Verein sind fast ausnahmslos aktuelle oder ehemalige SchülerInnen des Gymnasiums, sämtliche AbteilungsleiterInnen sind als Sportlehrer am Gymnasium tätig.

 

Im U12 Bereich konnten im vergangenen Schuljahr auch an der Grundschule Mädchen für Basketball gewonnen werden, von denen viele im aktuellen Schuljahr und nach ihrem Übertritt auch am Gymnasium am Ball geblieben sind. Im U11-Bereich sind aktuell 16 Mädchen gemeldet, im U12-Bereich sind es acht.

 

Herausforderungen

Wie in fast allen Vereinen, sind auch in Münsterschwarzach die begrenzten Trainerkapazitäten ein Faktum, das einer Verbreiterung des Angebots (zum Beispiel was Nachwuchsteams im männlichen Bereich betrifft) im Wege steht. Einzige aktive, lizenzierte Trainerin ist die Abteilungsleiterin Basketball, Brigitte Feldlin-Hansel, die gleichzeitig die Leitung des Basketballstüztpunktes am Gymnasium innehat. Unterstützt wird sie in ihrer Trainingsarbeit von ehemaligen SchülerInnen des Gymnasiums, die aktiv in der Damenmannschaft spielen, sowie vom unterfränkischen Trainerreferenten, Ferdinand Michel, und dessen Frau – Janet Fowler-Michel.

 Eine weitere Herausforderung ist die Konkurrenz durch andere Sportarten wie Handball oder Fußball. Oft kommen die Kinder erst mit dem Übertritt ans Gymnasium mit Basketball in Berührung – zu einem Zeitpunkt, wo gerade die Kinder mit großem Bewegungsdrang und -talent schon an andere Sportarten „gebunden“ sind.

 

Beitritt zu Junior Franken

Als Partnerverein der s.Oliver Baskets Würzburg und Mitglied im JUNIOR FRANKEN-Projekt versprechen sich die Verantwortlichen der DJK daher neue Anreize für die Jugendlichen und eine Unterstützung bei ihrer Arbeit – sowohl organisatorisch als auch finanziell.

 

Wir sind froh, die DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach – einen Verein, der ohne die dazugehörige Schule nicht denkbar ist und der die Zusammenarbeit von Schule und Verein zum Wohle der Kinder ganz im Sinne von JUNIOR FRANKEN vorlebt – im Kreis unserer Partnervereine zu begrüßen.

 

Fakten:

- Basketballabteilung 1989 gegründet, seit 1993 ist das Egbert-Gymnasium als Stützpunktschule für Basketball (weiblich) anerkannt.

- Aktuell: 120 Mitglieder (Basketball), davon 90 Prozent der Mitglieder jünger als 25 Jahre, 60 Prozent sogar noch minderjährig

- ein Damenteam und je ein Team im U19-, U15-, U13- und U11-Bereich weiblich

- am Gymnasium: weibliche Teams in allen Altersklassen und ein Team Jungen IV, die bei „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen

Aktionen:

- Teilnahme an „Athlet des Jahres“ (BBV)

- jährliche schulinterne Meisterschaft

- mehrfach Freundschaftsspiele gegen andere Schulen

- geplant: 3on3-Turnier am 12. April

Östlich von Würzburg, im Landkreis Kitzingen, ist ein Partnerverein angesiedelt, der die Verzahnung von Schule und Sport vorbildlich praktiziert: die DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach. Der Name ist Programm: die Mitglieder im Verein sind fast ausnahmslos aktuelle oder ehemalige SchülerInnen des Gymnasiums, sämtliche AbteilungsleiterInnen sind als Sportlehrer am Gymnasium tätig.

 

Im U12 Bereich konnten im vergangenen Schuljahr auch an der Grundschule Mädchen für Basketball gewonnen werden, von denen viele im aktuellen Schuljahr und nach ihrem Übertritt auch am Gymnasium am Ball geblieben sind. Im U11-Bereich sind aktuell 16 Mädchen gemeldet, im U12-Bereich sind es acht.

 

Herausforderungen

Wie in fast allen Vereinen, sind auch in Münsterschwarzach die begrenzten Trainerkapazitäten ein Faktum, das einer Verbreiterung des Angebots (zum Beispiel was Nachwuchsteams im männlichen Bereich betrifft) im Wege steht. Einzige aktive, lizenzierte Trainerin ist die Abteilungsleiterin Basketball, Brigitte Feldlin-Hansel, die gleichzeitig die Leitung des Basketballstüztpunktes am Gymnasium innehat. Unterstützt wird sie in ihrer Trainingsarbeit von ehemaligen SchülerInnen des Gymnasiums, die aktiv in der Damenmannschaft spielen, sowie vom unterfränkischen Trainerreferenten, Ferdinand Michel, und dessen Frau – Janet Fowler-Michel.

 Eine weitere Herausforderung ist die Konkurrenz durch andere Sportarten wie Handball oder Fußball. Oft kommen die Kinder erst mit dem Übertritt ans Gymnasium mit Basketball in Berührung – zu einem Zeitpunkt, wo gerade die Kinder mit großem Bewegungsdrang und -talent schon an andere Sportarten „gebunden“ sind.

 

Beitritt zu Junior Franken

Als Partnerverein der s.Oliver Baskets Würzburg und Mitglied im JUNIOR FRANKEN-Projekt versprechen sich die Verantwortlichen der DJK daher neue Anreize für die Jugendlichen und eine Unterstützung bei ihrer Arbeit – sowohl organisatorisch als auch finanziell.

 

Wir sind froh, die DJK Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach – einen Verein, der ohne die dazugehörige Schule nicht denkbar ist und der die Zusammenarbeit von Schule und Verein zum Wohle der Kinder ganz im Sinne von JUNIOR FRANKEN vorlebt – im Kreis unserer Partnervereine zu begrüßen.

 

Fakten:

– Basketballabteilung 1989 gegründet, seit 1993 ist das Egbert-Gymnasium als Stützpunktschule für Basketball (weiblich) anerkannt.

– Aktuell: 120 Mitglieder (Basketball), davon 90 Prozent der Mitglieder jünger als 25 Jahre, 60 Prozent sogar noch minderjährig

– ein Damenteam und je ein Team im U19-, U15-, U13- und U11-Bereich weiblich

– am Gymnasium: weibliche Teams in allen Altersklassen und ein Team Jungen IV, die bei „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen

Aktionen:

– Teilnahme an „Athlet des Jahres“ (BBV)

– jährliche schulinterne Meisterschaft

– mehrfach Freundschaftsspiele gegen andere Schulen

– geplant: 3on3-Turnier am 12. April